Die deutsche Swiss Methode 2016 "Aufgedeckt" + Videobeweis

Die deutsche Swiss Methode

SwissmethodeSwiss Methode ist ein weiteres Tool, welches aktuell für viel Furore sorgt und angeblich wahre Wunder bewirken soll. Da wir von Aktienrunde.de jedoch nicht viel von blumiger Werbung und mit aller Wahrscheinlichkeit gefälschten Kundenbewertungen halten, haben wir uns die Swiss Methode einmal genauer angeschaut und geprüft, was sich dahinter eigentlich nun wirklich verbirgt. Den warme anpreisende Worte sind schnell geschrieben, die Realität und der wahre Nutzen für den Trader jedoch nur nach intensiver Betrachtung und Recherche gefunden.

Jetzt den kompletten Videobericht zur Betrugsmasche ansehen

Geld verdienen ohne eigenes Trading wissen – Jetzt bei unserem Copy Trading Testsieger eToro – Unabhängig getestet von unserem professionellen Trader-Team!

 Seriör & Sicher – vollständig EU regulierter Anbieter
Größtes Angebot an kopierbaren Tradern im Vergleich
Beste Konditionen & Renditen
Zuverlässige und schnelle Auszahlungen

Was steckt hinter Swiss Method?

Swissmethode_2

Screenshot der Internetseite

Swiss Method stellt ein Programm dar, welches das Geld verdienen mit dem Handel von Binären Optionen auf ein völlig neues Level heben soll. Der Handel soll mit Hilfe dieses Programms nämlich so einfach und vor allen Dingen sicher sein, dass jeder große Renditen damit erzielen kann. Selbst wenn er keine Ahnung vom Handel und die dazugehörigen Abläufe hat.

Das Video, welches auf der Internetseite des Anbieters dargeboten wird, präsentiert einen Herren Namens Max Fischer, der recht ausführlich von seinen durchweg positiven Erlebnissen mit dem Tool berichtet. Auch von anderen Tradern wird berichtet, die ebenfalls allesamt schon positive Erfahrungen mit Swiss Method gemacht haben. Ob der Herr Fischer, noch die anderen erwähnten Trader jedoch echt sind und ob es die positiven Erfahrungen wirklich gibt, bleibt zweifelhaft. Denn in dem Video wird noch nicht einmal erwähnt, auf welcher Methode das Tool basiert, wie es arbeitet und welchen Vorteil man als Nutzer wirklich daraus ziehen kann. Dafür wird darauf hingewiesen, dass man sich doch einfach nur anmelden muss und direkt von den vielen Vorteilen profitieren kann.

Für uns als seriöse Anbieter wirkt dies alles sehr laienhaft und unseriös, sodass wir jedem Interessenten nur raten können, die Finger von solchen Angeboten zu lassen. Denn sie werden am Ende mit aller Wahrscheinlichkeit nicht den Erfolg bringen, den man sich erhofft. Vielmehr investiert man in ein Produkt, welches höchstwahrscheinlich Geld kostet und somit nur Kosten verursacht, die Kosten für den Handel jedoch nicht senkt. Ganz zu schweigen von der Rendite, die damit ganz sicher auch nicht angehoben wird. Oder den Kosten, die für die Nutzung entstehen können.

Schritt für Schritt Anleitung: Geld verdienen ohne eigenes Trading

Lerne von Profis kostenlos wie du dein Geld für dich arbeiten lassen kannst, ohne selbst zu handeln. Vollautomatisch mit maximaler Transparenz und überdurchschnittlichen Gewinnen.

Auf bewährte Produkte setzen

Ist es da nicht besser, wenn man sich auf Dinge verlassen kann, die millionenfach erprobt und für Gut befunden wurden?

Eine von uns erprobte und erfolgreiche Möglichkeit ist das sogenannte Copy Trading. Bei dieser Form der Anlage ist es möglich professionellen Tradern zu folgen, welche ihre eigenen erprobten Strategien mit ihrem eigenen Echtgeld handeln. Dieses Prinzip bietet das höchste Maß an Transparenz und ermöglicht es überdurchschnittliche Renditen zu erwirtschaften ohne eigenen zutun. Ein empfehlenswerter Partner ist dabei beispielsweise eToro.

Oder wenn es um den Handel mit binären Optionen geht, sollte zumindest auf einen seriösen Broker gesetzt werden. Wir haben dazu unter anderem BDSwiss, Anyoption oder auch Banc de Binary getestet und können diese uneingeschränkt empfehlen. Zusätzlich bieten wir umfangreichen Strategien zum Handel mit Binären Optionen, die auf unserer Internetseite kostenlos und unverbindlich eingesehen werden können und Wege für einen spannenden, sicheren und abwechslungsreichen Handel mit Binären Optionen aufzeigen. Oder aber unser YouTube Channel, auf den rund um die Uhr zurückgegriffen werden kann und der ebenfalls alle wichtigen Handelsstrategien in den verschiedensten Videos genau erläutert und bebildert.

Damit ein sicherer und seriöser Handel stattfinden kann, der mit dem richtigen Wissen rund um den Handel am Ende auch zu der Rendite führen kann, die man sich als Trader wünscht.

90 Antworten zu “Die deutsche Swiss Methode”

  1. Helga sagt:

    Hallo Aktienrunde-Team,

    funktionieren denn binäre Optionen im allgemeinen? Bin da jetzt irgendwie skeptisch…

    Freue mich über eine Antwort!

  2. Dieter sagt:

    Dachte iwi schon das das nicht stimmen kann ^^

    Eure Hinweise hören sich interessant an… Kann man da iwo mehr erfahren?

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Dieter,

      du findest dazu mehr in unserem Newsletter und tägliche Videos auf unserem YouTube Channel. Die Links sind im Kommentar vor dir zu finden.

      Ansonsten sind hier auf der Homepage mittlerweile viele Informationen gesammelt.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  3. G.Habicht sagt:

    Was für Schweine…. Danke für die Info!!!!

    Sogar die anderen Seiten bei Google preisen das an… Krass…

  4. S. Linder sagt:

    Wie kann ma sein Konto und Mitgliedschaft auf solchen Seiten löscjen/beenden?

  5. Hans-Peter Stephan sagt:

    Hallo, gibt es eigentlich eine Software die wirklich funktioniert und automatisch für jemand das traden übernimmt? Kennt ihr solche eine Software ? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen damit. Leider hab ich nicht die Zeit selbst das Ruder zu übernehmen.

  6. christel sagt:

    guten Tag ,gibst es auch ein zeit für Schweizer ? Ich habe kann Ahnung wie funktioniert das . Danke

  7. willi sagt:

    hab bei swiss methode 250 euro eingezahlt und bin nun bei pwr trade gelandet, dort hat man mir gesagt mit automaten kann man kein geld machen sondern nur verlieren. daraufhin hab ich ohne irgendwelche mitgliedschaft meine 250 euro zurück verlangt, werde nun schon 4 wochen hingehalten, obwohl man mir anfänglich zu verstehen gab, das geld zurück zuzahlen, hab ich da noch eine chance mein geld jemals zu bekommen?

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Willi,

      prinzipiell zahlen die Broker das Geld aus, solange sie der CySec-Regulierung unterliegen.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  8. Sabrina sagt:

    Hy, ist AnyOption wirklich seriös? War nur mal auf der Seite und der Chat wird Nie beantwortet sprich keiner erreichbar… Fg

  9. carmen sagt:

    HILFE..
    ich weiss nicht, wo ich diesen scheiss wieder löschen kann.. erhalte im 10minuten takt anrufe aus aller welt..

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Carmen,

      direkt beim Broker, wenn möglich.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

      • Sandra Wagner sagt:

        Hallo Carmen,
        geht mir ebenso.
        Habe jetzt den Broker, der sich u.a. via Email mit mir in Verbindung gesetzt hat, angeschrieben und mitgeteilt, dass ich das Konto löschen möchte.
        Er antwortete, dass er es weiterleiten würde.
        Ich hoffe, dass das nun in die Wege geleitet ist.
        Vielleicht ist das ja eine in Frage kommende Möglichkeit.
        Weitere Infos über Erfahrungen diesbezüglich wären hilfreich!

        Gruß Sandra

      • Melissa sagt:

        Hat das geklappt mit Direkt beim Broker ich hab dasselbe Problem und habe immernoch nicht herausgefunden wie ich es wieder löschen kann.

  10. Sabine sagt:

    Hallo, gibt es Trading-Roboter, die ich sicher einsetzen kann, ohne große Verluste zu machen ? Es gibt einiges auf dem Markt, bei denen das im Demokonto bestens funktioniert und danach im Realkonto ist die Kohle futsch.

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Sabine,

      wir testen immer wieder Bots, allerdings empfehlen wir aktuell keinen, weil bei keinem nachgewiesen ist, dass es profitabel langfristig funktioniert. Was wir allerdings empfehlen, und was in die Richtung geht ist Copy-Trading: http://www.aktienrunde.de/copy-trading/

      Ansonsten bitte von allen Sachen Abstand nehmen die ähnlich aggressiv beworben werden wie hier die Swiss Methode.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  11. Sandra Wagner sagt:

    Hallo,
    was ratet ihr mir für den Fall, dass die auf die Verifizierung bestehen.

    Gruß Sandra

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Sandra,

      das Ganze nicht weiter zu verfolgen. Es kann eigentlich nichts passieren, da sie kaum Daten von dir haben.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  12. Mandy sagt:

    Hallo..
    Schaut Euch mal das Impressum an..der Sitz ist in der Türkei…der Support in Miami USA

  13. Martin sagt:

    Hallo,

    ich habe wahrscheinlich zum Glück auch noch kein echtes Geld eingezahlt, dennoch gibt es auch andere Seiten, die wohl die Robots von verschiedenen Anbietern testen. Dieser Bericht beschreibt ein ganz anderes Bild: (Link entfernt)

    • Martin sagt:

      oder sind die XXX (Geändert) auch „nur“ Vermittler, quasi ein Onlineshop für solche automatisierten TRadings? Bekomme auch gerade eine neue Version, nennt sich Neo2 …kennt die jemand von Euch?

      • Aktienrunde sagt:

        Hallo Martin,

        Die „Vergleichsseite“ ist als Vermittler tätig. Es werden Produkte empfohlen die alle nicht funktionieren, nur aus dem Grund, dass für die Vermittlung Geld verdient wird.

        Wir raten stark von derartigen Seiten ab.

        Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  14. Katja sagt:

    Hallo ich habe gerade eine Mail erhalten, dass ich meinen E-Scheck von 8400 Euro bekäme wenn ich die Verifizierung machen würde.

    Stimmt das? Kann ich ohne Bedenken 250 Euro einzahlen? Oder ist dann das ganze Geld verloren?

    Vielen lieben Dank für Ihre Antwort

    L.G.Katja

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Katja,

      für wie wahrscheinlich hältst du das?

      Es handelt sich hierbei um eine eindeutige Masche. Wir raten von allen Aktivitäten in dieser Hinsicht ab.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  15. AR sagt:

    Danke für die Info das braucht es einfach sonst fallen viel zu viele darauf rein

  16. M.T sagt:

    Hallo ich habe heute 250€ eingezahlt aber mit binär Handel für 25€ habe ich jetzt 125€ in mein Kontostand brillanz .wie kann ich mein Geld zurück nehmen.
    Danke

  17. Parrills sagt:

    Habe heute per TEL zugesagt mit den 250 Euro möchte aber nicht denen meine Daten zu mailen wie bekomm ich mein Geld wieder zurück

    Mit freundlichen Grüßen Maria

    • Aktienrunde sagt:

      Du wirst dich verifizieren müssen. Ließ am besten mal die anderen Kommentare, dort haben schon einige andere das gleiche Problem gehabt.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  18. Jürgen Leinroth sagt:

    Hallo ich bin Jürgen,
    ich bin auf diese SwissMetode auch reingefallen. Nach der Anmeldung erhielt ich von einem Broker einen anruf, ich solle 250€ einzahlen.
    Hab ich auch gemacht. Ich dachte nun geht alles automatisch. hahaha. Der brocker kannte keinen Fischer und auch keine SwissMetode.
    Bei dem ersten Gespräch mit dem Broker wurde deutsch gesprochen, danach nur noch english.
    Ich haben dann schriftlich gekündigt und meine Bank beauftragt die 250€ zurück zu ordern. Es hat geklappt.
    Der zweite Brocker war Banc de Binary. Auch das erste Gespräch wieder alles in deutsch. Dann rief mein Manager an. Er erklärte mir, das er
    nur für Kunden zuständig ist ab 10.000,oo€ also stand ich alleine da……..alles wieder gekündigt und Geld zurück bekommen.
    Das war ein kleiner Bericht über Erfahrungen mit Brokern.
    Hab noch eine Frage: kennt Ihr OptionStar Global?

    MfG Jürgen

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Jürgen,

      vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Scheint ja alles gut gegangen zu sein.

      Nein kennen wir nicht und empfehlen wir nicht. Schau dir am besten die regulierten Broker auf unserer Webseite an.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  19. Stefanie sagt:

    Hallo Leute, habe eben auch den Mist gemacht und mich mit meinen Daten wie mein Name, meine Mail und meine Handynummer da registriert. Habe dann einen Anruf erhalten mit der Nummer 49 30 5683700578 aus Berlin von der Bankc de Binary. Ein junger Mann wollte mir erklären dass ich mit 250, 500 oder 1000 Euro einsteigen kann und er würde mir dabei helfen das Konto anzulegen. Ja, ja, alles zu 100% kostenlos in dem Video. Aber der Oberhammer kommt. Ich sagte dann zu dem Herren am Telefon, das ich da nichts einzahlen möchte. Er meinte dann, von nichts kommt nichts. Ich sagte dann zu dem immer unverschämter werdenden Herren, er solle meine Daten sofort löschen. Er meinte dann dass er das nicht könne. Er wollte mich abwimmeln. Ich wurde dann schon ein wenig bestimmter und verlangte nochmals die Löschung all meiner Daten und er wieder das ist nicht sein Zuständigkeitsbereich, ich solle mich an den Homepagebetreiber richten bei dem ich mein Konto angemeldet habe. Ich fragte ihn dann was das für eine Homepage ist. Er sagte mir einen Namen den ich aber akustisch nicht verstand und fragte ein weiteres mal nach. Er sagte mir nochmals den Namen, verabschiedete sich schnell und legte auf.
    Dann habe ich eine Sms Nachricht auf diese Nummer geschickt, und zwar das sie alles löschen sollen.
    Habe dann aber auch noch auf dieser Nummer selbst angerufen und mit einer Dame vom Kundenservice geredet. Ich musste gar nicht viel erklären da die Dame gleich wusste wer ich anscheinend war. Ich sagte nur Kurz das ich den Werbefilm sah und meinen Account sofort mit allen Daten die ich angegeben habe gelöscht haben möchte. Sie sagte sie würde das sofort für mich erledigen. Ich setzte noch ein weiteres mal nach und forderte Sie auf mir per Email diese Löschung und die Kündigung des Accounts zukommen zu lassen. Sie meinte das würde sie sofort machen. Nun ist eine Stunde bereits um und noch immer habe ich keine Mail erhalten. Also mein Fazit, lasst die Finger weg….Das ist kein sauberes Geschäft, die verdienen mit eurem Einsatz und ihr verliert zu einem großen Anteil….Das ist zumindest meine Meinung

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Stefanie,

      danke für deinen Erfahrungsbericht.

      Hartnäckigkeit siegt. Ansonsten kannst du hier in den Kommentaren auch sehen wie es andere geschafft haben.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  20. Oliver Lehmann sagt:

    Guten Tag zusammen,
    mal abgesehen davon das das Werbevideo von SwissMethod einer Gehirnwäsche ähnelt und diverse Schlagwörter im Sekundentakt wiederholt werden, ohne tatsächliche Informationen zu erhalten, habe ich dennoch ein paar Fragen:
    Es wird damit geworben, keine Erfahrungen in dem Bereich haben zu müssen. Ist das tatsächlich so einfach? Auch bei euren Empfohlenen Seiten?

    Bin ich irgendwie rechtlich abgesichert, wenn ich in dem Bereich einsteigen möchte?

    Mit wieviel Gewinn kann ich in einem bestimmten Zeitraum rechnen?

    Das wären jetzt meine ersten Fragen.
    Ich danke für die Aufmerksamkeit und eure Antworten.
    LG Oli

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Oliver,

      schau dir am besten unseren YouTube Channel mal genauer an. Dort zeigen wir Schritt für Schritt wie es funktioniert. So einfach wie dargestellt ist es nicht, aber mit Ausdauer kann man es schaffen und sich ein weiteres Einkommen aufbauen.

      Deine anderen Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten. Kommt auf die Kontogröße, Einsätze und noch einige andere Faktoren an.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  21. Sabrina sagt:

    Hy
    Bin nun auch etwas verwirrt. Es scheint ja Seiten zu geben die es getestet und als Seriös empfunden haben: [Link entfernt]

    Was stimmt den nun?

    Grüsse Sabrina

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Sabrina,

      natürlich sagen die Betreiber selbst das es seriös sei. Schau dir am besten unser Video an und ließ den Text. Mehr als so transparent wie möglich alles aufzuarbeiten können wir nicht. Bitte schildere uns sonst genau was du meinst. Durch die mittlerweile etliche zusätzlichen Userberichte hier in den Kommentaren ist aber eigentlich die Antwort offensichtlich.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  22. Marco sagt:

    Hallo zusammen,
    ursprünglich dachte ich die swissmethode scheint gut zu sein.
    Aber schon auf der 2. Seite habe ich abgebrochen.
    Denn Nutzungsbedingungen zu akzeptieren, ohne sie lesen, geschweige denn aufrufen zu können, ist mehr als unseriös.
    Zudem das „Impressum“, wenn man es so nennen darf, irgendwelches kauderwelsch mit einer türkischen Adresse.
    Schweizer Methode; türkische Adresse???
    Ich hoffe, dass alle die, die darauf reinfielen, wieder an ihr Geld kommen und dieser Methode der Hahn zugedreht wird.
    Überall wird von Datenschutz gesprochen und drüber geschrieben.
    Aber wenn die Datenschützer mal gebraucht werden, keiner da!
    Komisch!?!
    Viele Grüße
    Marco

  23. Tim sagt:

    Hallo,
    erst Max Fischer und jetzt Lukas Herrmann der sich auf diesen dubiosen Seiten meldet.

    Danke an Aktienrunde.de für euren informativen Artikel!

    Freundliche Grüße
    Tim

  24. Jasi Darmstadt sagt:

    Also ganz ehrlich wer glaubt Millionen zu verdienen durch illegale Machenschaften mit Hauptsitz Türkei, Personen die nicht existieren, Brokern die nicht einmal von einer swiss method gehört haben der muss schon sehr dumm sein

  25. Christian G. sagt:

    Das ist ja alles sehr interessant dass hier zu lesen, hab selbst mitlerweile unzählige Mails mit diesem im Aufbau der Website zum Thema Robot und automatisches handeln, habe in der Demoversionen in wenigen Stunden ein Vermögen gemacht wärend ich die Küche aufräumt usw.
    Das alles kam mir so spanisch vor dass ich jeden Betreiber dieser Robots und den Brocker der dazu verlinkt war angeschrieben habe und sie darauf ansprach und befragt hatte, ich warte und warte und nichts passiert,
    Also zeigt sich doch ganz deutlich dass das alles Mist ist, und wenn man mal drüber nachdenkt dann muss ein das doch komisch vorkommen, es würde ja nur noch Millionäre geben egal wie pleite man ist!!!! Die Rechnung geht doch überhaupt nicht auf für einen Brocker, der ja…wie man weiss sich mit den Verlusten der Trader zum Großteil finanziert.

    ALSO BITTE DIE FINGER WEG VON SOLCHEN FAKES.

  26. Christian G. sagt:

    Der beigefügte link ist der selbe Mist, vom selben Spam, der mit der Swiss Methode geworben hat, nun ist die Swiss Methode V2 komischerweise Offline;)
    Da kommt schon die nächste Verarsche um die Ecke, vllt haben sie die Möglichkeiten dass auf den sozialen Netzwerken zu teilen. (Hab kein FB oder ähnliches)

    Lg

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Christian,

      danke für deinen Hinweis. Es wird wahrscheinlich zukünftig auch weiter so gehen nur unter einem anderen Namen. Wir können nur versuchen etwas aufklärend aktiv zu sein, damit es weniger geschädigte gibt.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  27. Christian G. sagt:

    FINGER WEG!!!!! NICHTS EINZAHLEN!!!!

  28. Christian G. sagt:

    [Link entfernt]

    Auch hier gleicher Seitenaufbau, gleiche Masche!!!

    Verlinkung mit einem Brocker! Auch hier beide Betreiber angeschrieben, wen wundert es…? Niemand hat geantwortet.

  29. Heli W. sagt:

    Hallo Leute, SwissMethode ist nicht der einzige Club, es gibt und gab auch schon früher solche „Millionärmacher“. Ich habe sowas auch schon mal „getestet“. Beworben wurden Handelsvorschläge, von denen man sich was aussuchen und genauso wie vorgeschlagen traden sollte. Es wurden keine 100% aber um die 80% Gewinn versprochen. Nach 3 Monaten kostenloser Testzeit sollte die Software dann 295,- € pro Jahr kosten, bei Nichtgefallen keine Kaufverpflichtung. Sollte mich bei einem von 3 vorgeschlagenen Brokern anmelden, Geld einzahlen und anschließend die Software erhalten. Es kam jedoch keine Software. Der Broker sagte: „Wir haben nichts mit den zu tun.“ Erneut auf der Seite des Softwareanbieters angemeldet und diesmal 5 in London ansässige Brokervorschläge erhalten. Einen Broker ausgesucht, die Software aktiviert und die funktionierte, allerdings hatte ich 80% Verlust statt Gewinn innerhalb 2 Stunden und jeweils einen Anruf von den anderen 4 Brokern, die mit auf der Liste standen. Alle Broker haben meine bei der Anmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse und die Tel.-Nr. erhalten. Nebenbei habe ich erfahren, dass es diesen Softwareanbieter so gar nicht gibt, der dient lediglich als Kundenvermittler für die Broker und bekommt dafür seine Provision. Die selbsthandelnde Software war ein Robot des Brokers, nicht die Software, die beworben wurde. Der Senior-Manager sagte im Telefonat zu mir: „Es gibt keine selbsthandelnde Software bzw. Roboter, die nur oder überwiegend Gewinne machen, weil ihnen die menschliche Erfahrung und die Kenntnisse fehlen. Sie reagieren nur auf bestimmte Signale, ohne zu wissen, was danach passiert. Ein Gewinn ist Glückssache. Um langfristig erfolgreich zu sein, muss man Erfahrungen sammeln und sich die entsprechenden Kenntnisse aneignen. Ansonsten wird man immer der Verlierer sein.“ Meine bisherige Erfahrung im Optionenhandel hat gezeigt, dass das tatsächlich so ist. Man muss viel Zeit investieren, sich mit der Materie auseinandersetzen, die Abläufe verstehen, nur so wird man was.Würde der Optionenhandel so einfach funktionieren und die Menschen reich machen, hätten wir bereits mindestens 50% Millionäre. Wer schnelles Geld und hohe Gewinne mittels einer automatisch handelnden Software verspricht, kann nur unseriös sein. Niemand ist so barmherzig und uneigennützich eine Software zu VERSCHENKEN, mit der er selbst sehr viel Geld verdienen könnte, ob durch Verkauf oder Eigengebrauch. Fazit: Es fällt nichts vom Himmel, wenn man die Hände in den Schoss legt. Auch wenn es manchmal noch so verlockend klingt, FINGER WEG und selbst aktiv werden.

  30. Anja sagt:

    Hallo, ihr redet immer von Brokern. Wo genau soll ich den scheiß löschen. Ich will kein Konto bei irgend einer „Bank“. Nicht das ich da durch irgendwelche „Kurs Abstürze“ ins Minus komm und das dann zahlen soll.
    Bitte könnt ihr mir eine Löschanleitung für dumme geben? Habe die Sofware allerdings nicht. Habe mich übers Handy reg.
    Über den Link in der erhaltenen Mail, komm ich nur immer auf die Seite wo man das „Demo“ amschauen kann.

  31. xvyaa sagt:

    Ich bin 16 habe mich da angemeldet und dann habe ich da einen Anruf bekommen und bin nicht ran gegangen weil ich die Nummer nicht kannte dann hat die gleiche Nummer mich noch 3 mal angerufen dann bin ich ran gegangen und die Frau am Telefon hat sich wie eine Russin oder Polin angehört und dann meinte die so soll ich dir helfen bei deinem Konto anzumelden!!! Und dann hat sie mich gefragt du hörst doch so jung am bist du denn schon 18 und ich meinte half nur so nein bin noch 16 und die meinte das sie eine Ausnahme bei mir machen will und da habe ich schon gemerkt das da was nicht stimmt das war einfach so komisch und dann meinte ich nur zu ihr das sie mich einfach morgen noch mal anrufen soll. (Und als sie das erste mal angerufen hat stand da eine Nummer und beim zweiten Mal war die Nummer privat !)

  32. Karl M. sagt:

    Ich hab es versucht bzw 250 verloren , der Vorgang war so das ich nach der Einzahlung sofort einen Anruf bekommen habe , wo mich eine Dame zu einer Einzahlung von weiteren 2000 überreden wollte , wie ich verneinte , meinte sie nur , das ich keinen Chance haben würde je Geld zu verdienen , wenn ich nicht die 2000 überweise ….also bitte finger weg ….oder dein Geld ist weg lg an alle

  33. Daleen sagt:

    Ich habe heute nur meine Email Adresse gegeben, gott sei Dank habe ich keine informationen mehr über mich gegeben… ich wusste da stimmt was nicht, klingt zu schön um wahr zu sein. Mafia scheiße

  34. RolandDUS sagt:

    Liebe Leute, grundsätzlich kann man mit Traden Geld verdienen. Was man aber verstehen muss, hier wird nichts produziert, es wird also kein Mehrwert erwirtschaftet. Anders gesagt, wenn jemand 100 Euro hiermit verdient, muss eine anderer, in dem selben System und zu selben Zeit 100 Euro verlieren. Gibt also jemand jedem Teilnehmer eine Gewinngaratie, ist das schon aus einen rein matematischen Gründen eine Lüge. Der einzige, der eine Gewinngarantie hat ist der Broker, denn er bekommt für jeden Trade einen Komission.

  35. John. B sagt:

    Halo , habt ihr schon irgendetwas über questra/atlantic gam ?

  36. Rochla Patricia sagt:

    Hallo
    Habt ihr schon mal was von Option888 gehört ist das zu empfehlen lg

  37. Emoblackstar sagt:

    Ich habs mir angeguckt,und unter anderem hätt ich ein deja vu: Es wird immer wieder wiederholt,man kriege 10.000 wenns nicht funktioniere,und hinzukommend wird bei den „Feedback“ Videos immer nur das vom vorgänger,in anderen Worten wiederholt,worte wie,ich kanns nicht fassen und dergleichen scheinen ja regelrecht nach skript gesprochen zu werden….naja ich hab mir gedacht was soll’s ^^‘ also angemeldet und ja promt kam n anruf von nem äußerst dubiosen kerl der dezent nuschelte,zumal ne tonspur mitlief,und er wirkte ziemlich gehetzt. ich hab hier in meinem Wohnort ein ziemlich schlechten empfang, und als ich ihn bat etwas zu wiederholen meinte er Zitat: Verstehen sie mich nicht?! Ich spreche doch deutsch oder?! Zitat ende. Und er fragte nachdem er sich vorgestellt hatte gleich ob ich nicht schon Geld überweisen mag und schickte mir nach dem Gespräch gleich eine kontaktemail naja ich glaub der kann ewig auf die einzahlung warten? hat der davon wenn er jemanden anruft der sich aus purer Langeweile auf Seiten anmeldet?
    Danke fürs zuhören,lg. An alle hier viel Glück auch in Zukunft und ja hoffe ein paar hilfreiche infos waren drinne^^

    • Aktienrunde sagt:

      Danke für die Hinweise. Ist schon sehr lächerlich zum Teil, aber leider fallen viele trotzdem darauf rein.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  38. sly sagt:

    Gut gemacht mit dem Finden des Typen bei fiverr !

  39. Schaff sagt:

    Eure Mails kotzen uns an
    Bekomme ich diesen dreck nocheinmal gehts sofort zum Anwalt ihr spinner

    • Aktienrunde sagt:

      Wir stecken nicht hinter der Swiss-Method 😉

      Das sollte nach dem lesen des Textes oder ansehen des Videos wohl auch klar werden.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  40. Jutta Schreiter sagt:

    Hallo,

    ich werde mit Werbe-E-Mails von Ihnen zugemüllt. Bitte unterlassen Sie das. Ich werde sonst Anzeige erstatten.

    Keine weiteren E-Mails an meine E-Mail-Adresse sonst geht eine Anzeige an folgende Adresse:

    Firmenname: Baltimore capital
    Anschrift: Avenue d’Ouchy 123 1228 Plan-les-Ouates
    Tel: 41-022 654 28 99
    Geschäftsführer: Kristian Herzog

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Jutta,

      wir sind nicht Betreiber dieser Masche. Wenn du die Seite ließt wird klar, dass wir gezielt davor warnen.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  41. Minimalistic sagt:

    Hallo =)
    ich wäre wohl vermutlich auch bald darauf reingefallen. Gut, dass ich diese Seite hier entdeckt habe.
    Ich habe folgende Frage: Was hat es mit diesem CFD auf sich? Ich würde gern mit dem traden beginnen, bin auch bereit mir im Vorfeld so einiges anzueignen und mich zu informieren. Ich lese aber auch immer wieder viel, dass man dabei auch ganz schnell in den Schulden stecken kann. Mein Plan war eigendlich, nur Gewinne zu investieren, sodass ein größerer Verlust nicht aufkommen kann. Doch was hat es mit dem schnellen Weg in die Schulden dabei auf sich?

    Danke und lieb Grüße

  42. Uli H sagt:

    War mir direkt klar, dass das nur Abzocke sein kann und ich hab mir das Script angeschaut auf der Werbe-Seite das angeblich die Gewinne in Echtzeit anzeigt.
    Die Namen stammen aus einer Festen Tabelle – es sind immer die Gleichen. Der vermeintliche „Gewinne“ ist eine Zufallszahl zwischen 200 und 800. Das Einzige was da wirklich ECHT ist, das ist die Uhrzeit 🙂
    Als ganz klar: Finger weg.

  43. bise sagt:

    DIES IST EIN BETRUG UND SIE MACHEN MICH SCHEISSE !!!

  44. Thomas sagt:

    Ich habe Geld auf das PWR Konto eingezahlt und es ist auch noch drauf.
    Wie bekomme ich das wieder runter?
    kann mir da jemand helfen

  45. Handy Hülle sagt:

    Das ist ja mal ein informativer, sorgfältig mit Liebe zum Detail geschriebener Artikel. Vielen Dank! 🙂

  46. gebäudereinigung München sagt:

    Grüß dich Vielen Dank für den umfassenden Artikel.Ich mag Deine Webseite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.