Copy Trading im Test 02/2018 - Tägl. Renditen auf Knopfdruck?

Copy Trading Test & Erfahrungen 2018

so funktioniert copytradingNicht zuletzt das stetig sinkende Vertrauen in die etablierten Finanzdienstleister im Windschatten der Subprimekrise 2007 hat dazu geführt, dass Privatanleger auch hierzulande vermehrt nach Alternativen für die Geldanlage suchen.

Gestützt wird dieser Trend sowohl durch die auf Sicht anhaltende Niedrigzinsphase sowie die Fortentwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie des Web 2.0.

Gerade im Dunstkreis des Web 2.0 kristallisiert sich das sogenannte Social Trading als vielversprechende Option für die Geldanlage heraus, da es sich einerseits durch Transparenz und Zeitersparnis auszeichnet, andererseits jedoch auch eine attraktive Rendite verspricht, die vor allem mit Bankprodukten nicht zu erreichen ist.

Finden Sie den idealen Broker für Ihre Ansprüche in unserem Vergleich.
Stand der Tabelle / Letztes Update: 19.04.2018

Broker Beste Plattform

Demokonto
Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Gut
Bewertung2,0Gut
Kryptos Handelbar
Konto ab 200 € 250 € Je nach Broker
Kopierbare Händler + 100.000 + 100.000 + 100.000
Zum Broker

Hinweis: Das Handeln mit Krypto-Währungen und CFDs ist riskant. Das eingesetzte Kapital kann verloren werden.

Wie funktioniert das Copy Trading?

Wie funktioniert das Copy TradingPrinzipiell verbindet das Social Trading die Grundsätze des klassischen Börsenhandels mit den sozialen Elementen des Web 2.0, wie sie auch unter anderem aus sozialen Netzwerken wie Facebook bekannt sind. Die Besonderheit des Copy Tradings, das genau genommen eine von mehreren Spielarten des übergeordneten Social Tradings darstellt, liegt darin, dass der Geldanleger in seiner Rolle als sogenannter Follower einem Signalgeber respektive dessen Tradingaktivitäten folgt und die entsprechenden Trades automatisch kopiert.

Als Signalgeber fungieren auf den einschlägigen Social Trading Plattformen dabei sowohl ambitionierte Privatanleger als auch renommierte Trading-Profis, die dort mit ihren Strategien im Bereich des Aktien-, Derivate- oder Devisenhandels aktiv sind.

Geldanleger, die über ein Konto bei einer solchen Plattform verfügen, erhalten damit die Möglichkeit, von den Strategien und dem Know-how von erfahrenen Börsenakteuren zu profitieren, indem sie die Strategieportfolios der Signalgeber direkt per Mausklick in das eigene Anlageportfolio kopieren.

Dabei werden alle Aktionen des Signalgebers gemäß dem Kontovolumen des Followers skaliert und ausgeführt, was ebenfalls sowohl Gewinne und Verluste hinsichtlich der Kursentwicklung umfasst. Unter der Voraussetzung, dass Privatanleger im Rahmen der Auswahl ihrer Signalgeber einige Dinge beachten und darüber hinaus Wert auf die ausgewogene Gestaltung des Follower-Portfolios legen, gibt es wohl derzeit keine ökonomischere Variante der Geldanlage.

Das Copy-Trading-Prinzip in unserem ausführlichen Video – Jetzt alles verstehen

Was ist bei der Auswahl des Signalgebers zu beachten?

Was ist bei der Auswahl des Signalgebers zu beachtenUm mit Hilfe des Copy Tradings dauerhaft attraktive Renditen zu erzielen, ist es im Anschluss an die Auswahl einer passenden Social Trading Plattform (wie z.B. eToro) notwendig, diejenigen Signalgeber aus der Anbieterliste der Plattform zu wählen, die unter dem Gesichtspunkt ihrer Handelsstrategie sowie ihrem Verhalten den individuellen Bedürfnissen des Anlegers am genauesten entsprechen. Aufschluss über die Strategie, die der betreffende Signalgeber verfolgt, gibt in der Regel dessen persönliches Profil, das von Plattform zu Plattform unterschiedlich detailliert ausgefüllt werden muss.

Die somit zutage tretende Strategie des Signalgebers sollte damit die Basis für alle weiteren Beurteilungen bilden und stellt genau genommen das wichtigste Auswahlkriterium im Hinblick auf die persönliche Anlagestrategie dar. Die Ursache liegt klar auf der Hand, denn ein Privatanleger, der mit überschaubarem Risiko mittelfristig in Bluechips investieren möchte, wird mit einem auf Devisenkurse spekulierenden Daytrader nicht die passende Wahl treffen. Wichtig ist aber nicht nur die grundlegende Strategie, sondern auch die allgemeine Statistik eines Signalgebers, die detaillierte Kennzahlen bezüglich seiner persönlichen Tradingerfolge beinhaltet.

Wichtig ist es dabei, sich nicht von der kurzfristigen Performance-Entwicklung beeinflussen zu lassen, die in der Regel in Form von Pips (percentage in points) oder in schlicht in Prozent angegeben wird, da eine extrem positive Entwicklung auch anhand vieler offener Depotpositionen begründet sein kann, die noch nicht geschlossen sind. Dementsprechend gilt es, auch die Details genau zu betrachten, bevor die Strategie eines Signalgebers in das eigene Portfolio integriert wird.

Individuelles Risiko- und Renditemanagement

Individuelles Risiko- und RenditemanagementZu diesen Details zählt vor allem der sogenannte Drawdown. Dieser ist eine bedeutende Risikokennziffer, die den kumulierten Verlust des Signalgeberportfolios in einer bestimmten Periode wiedergibt und Aufschluss darüber gibt, wie risikobereit der betreffende Trader am Markt aktiv ist. Viele Social Trading Plattformen begrenzen den Drawdown ihrer Signalgeber, um deren Risikoaffinität und damit auch mögliche Verluste für die Follower in Grenzen zu halten.

Neben der Gewinn und Verlust-Quote steht bei der Auswahl geeigneter Signalgeber jedoch auch die Kontohistorie im Fokus, da diese Aufschluss darüber gibt, wie lange ein Trader bereits aktiv ist, wie viele Positionen noch offen sind und welche Anzahl an Depotpositionen mit Gewinn oder Verlust geschlossen worden sind. Sind unter anderen anhand der genannten Kennziffern die individuell am besten geeigneten Signalgeber identifiziert, können diese per Mausklick in das eigene Portfolio übernommen werden. Das Copy Trading ermöglicht dabei sowohl die Auswahl mehrerer Signalgeber als auch die individuelle Gewichtung der damit einhergehenden Signalgeber-Portfolios.

Jeder Privatanleger bestimmte also selbst darüber, welchen Anteil seines Kapitals er jedem der Signalgeber-Portfolios zuweist und damit auch über die Diversifikation seines Investments.

In Kombination mit den ebenfalls individuell justierbaren Verlustgrenzen, die das Follower-Depot vom Signalgeber-Depot abkoppeln, führt dies zu einem bequemen Risiko- und Renditemanagement. Die Abkopplung einzelner Signalgeber-Portfolios ist bei allen Social Trading Anbietern darüber hinaus ebenso jederzeit möglich wie die Umschichtung zugunsten einer neuer persönlichen Investmentstrategie.

Jetzt unseren CopyTrading Testsieger eToro kennenlernen – Unabhängig getestet von unserem professionellen Trader-Team!

 Seriör & Sicher – vollständig EU regulierter Anbieter
Größtes Angebot an kopierbaren Tradern im Vergleich
Beste Konditionen & Renditen
Zuverlässige und schnelle Auszahlungen

Das Für und Wider des Copy Tradings

work7Die Vorteilhaftigkeit des Copy Tradings scheint also klar umrissen und stellt sich insbesondere für Privatanleger, die sich nicht weiter tiefgreifend mit der Materie des Börsenhandels befassen möchten, als besonders interessant heraus, da in erster Linie Zeit eingespart wird, ohne dass dabei die Renditechancen auf der Strecke bleiben. Demzufolge profitieren auch unerfahrene Anleger vom Expertenwissen erfahrener Trader, womit sich ungeahnte Renditechancen eröffnen. Gleichzeitig trumpft das Social Trading durch ein Höchstmaß an Transparenz auf, was im Zuge der Anlage in klassische Bankprodukte nicht der Fall ist und gerade in jüngster Vergangenheit zu einem erheblichen Vertrauensverlust geführt hat.

Nicht zu vergessen ist neben dem erleichterten Money- und Risikomanagementfaktor aber auch der Gamification-Faktor, den das sozusagen spielerisch ablaufende Trading mit sich bringt. Ambitionierte Privatanleger erhalten bei den meisten Social Trading Plattformen darüber hinaus die Möglichkeit, selbst zum Signalgeber zu werden und die eigenen Anlagestrategien gegen eine Erfolgsbeteiligung selbst als Investment anzubieten.

Der Vorteil des einfachen Einstiegs ohne tiefgreifende Kenntnisse der Materie ist im Gegenzug aber auch gleichzeitig der größte Nachteil des Copy Tradings, da der Erkenntniszugewinn über den Wertpapierhandel kaum vorhanden ist, was weiteres Investieren auf eigene Faust zusätzlich erschwert.

Darüber hinaus impliziert das Angebot des Social Tradings selbstredend auch eine deutlich höhere Risikoaffinität als die Investition in Versicherungen oder der Erwerb von konservativen Fonds. Unter dem Strich hat jedoch genau dieser Aspekt zur Folge, dass sich das Social Trading ebenso wenig für jeden Anleger eignet, wie ein stark motorisierter Sportwagen für den durchschnittlichen Autofahrer.

copy trading prinzip infografik

Das Copy-Trading Prinzip – Einfach & verständlich

Gute Zeiten für das Social Trading

clock166Insbesondere das aktuelle Umfeld, das durch niedrige Zinsen, eine zunehmende Digitalisierung und Individualisierung sowie einen stetigen Vertrauensmangel gegenüber etablierten Finanzberatern gekennzeichnet ist, bietet den Nährboden für den Erfolg des Copy Tradings im Rahmen des Social Trading Ansatzes als Instrument für den nachhaltigen Vermögensaufbau.

Vor allem die Tatsache, dass das Social Trading im übertragenen Sinne eine hybride Entwicklung aus althergebrachten Börsenmechanismen und den Funktionen eines sozialen Netzwerkes wie Facebook darstellt und dabei gleichzeitig eine ansprechende Rendite verspricht, wird diesen Investmentansatz in Zukunft vor allem unter jüngeren Anlegern immer beliebter machen.

In der Folge müssen selbst etablierte Großbanken umdenken und ihre Geschäftsmodelle auf kurz oder lang an die sich wandelnden Ansprüche ihrer potenziellen Kunden anpassen.

Jetzt unseren CopyTrading Testsieger eToro kennenlernen – Unabhängig getestet von unserem professionellen Trader-Team!

 Seriör & Sicher – vollständig EU regulierter Anbieter
Größtes Angebot an kopierbaren Tradern im Vergleich
Beste Konditionen & Renditen
Zuverlässige und schnelle Auszahlungen

Quelle: http://link.springer.com/article/10.1007/s00398-015-0008-7

50 Antworten zu “Copy Trading”

  1. Peter S. sagt:

    Richtig geil mit dem Demokonto! Wusste gar nicht das das so funktioniert…

    Aber es läuft 🙂

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Peter,

      freut mich. Wir können auch nichts schlechtes über das Demokonto sagen.

      Viel Spaß und Erfolg weiterhin!

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  2. Geraldo sagt:

    Hallo Aktienrunde-Team,

    bin von eurem Youtube Channel auf die Seite gekommen. Wirklich super Infos die ihr hier habt.

    Hatte erst Bedenken, habe mich dann aber mal mit dem Demokonto angemeldet und später dann sogar eingezahlt. Dank euren Tipps bin ich jetzt bei ca. 10%!! Wo hätte ich sowas sonst bekommen? Nirgendwo!

    Und das ohne was zu machen!

    Danke noch mal und macht weiter so!!

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Geraldo,

      WOW Super! Da können wir nur eins sagen: Glückwunsch.

      Langfristig, stetig und vor allem Überlegt. Genau so muss es sein.

      Viel Spaß und Erfolg weiterhin!

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  3. Claudia Enogieru sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich Interesse mich für CopyTrading. Kann mich irgendjemand kontaktieren,
    ich bin etwas ängstlich mit dem Beginn.
    Vielen Dank für eine Rückmeldung.
    Mit freundlichen Grüßen
    C. Enogieru

  4. Walter N. sagt:

    Durch diesen Artikel habe ich das erste mal Vertrauen zum Thema gewinnen können. Ansonsten hatte ich immer das Gefühl ich würde bei diesen ganzen anderen Scam Seiten in etwas reingeredet.

  5. Maya sagt:

    Hallo, wann und wie kann man von seinen Gewinnen Beträge
    auf das eigene reale Bankkonto abzweigen?

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Maya,

      geht es um eToro? Einfach unter “Auszahlung” jeweils beantragen. Wenn der Account bereits verifiziert ist dauert es nur 2-3 Tage und das Geld ist da.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  6. Kurt sagt:

    Wie sieht`s eigentlich mit der Kapitalertragssteuer bzw. der Einkommensteuer aus?

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Kurt,

      muss gezahlt werden, ganz normal in Deutschland. Die Abgaben müssen einfach auf der Steuererklärung angegeben werden.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  7. harry sagt:

    wieso müssen Banken Beratungsprotokolle und Mifid beachten und hier soll das alles ohne gehen ? Wer macht hier die Risikoaufklärung die im Finanzwesen erforderlich sind

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Harry,

      das hat primär den Grund, weil seitens der Anbieter keine Anlageberatung stattfindet. Wenn man sich beispielsweise Aktienanlagen ansieht, ist es dabei genau das gleiche. Die Entscheidung des Investments wird in letzter Instanz alleinig getroffen.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  8. Werner sagt:

    Hallo da drausen, wer ist der zuverlässigste Broker in punkto Ein-Auszahlungen? Ayondo oder eToro und was haltet Ihr von COPYOP? Ist COPYOP nicht ein Binäres System oder bin ich da falsch informiert? Bitte um INFO Besten Gruß H. Werner

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Werner,

      eToro und Ayondo funktionieren in Punkto Auszahlung ohne Probleme – können wir wirklich nur empfehlen!

      CopyOp haben wir auch auf unserem YouTube-Channel getestet und waren auch zufrieden. Allerdings haben wir am meisten Erfahrungen gesammelt mit eToro.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  9. Melanie R. sagt:

    Tolles Video! Ihr seid der erste Channel der mir das mal richtig erklären konnte.

    Bin vor allem gespannt auf euer Video, wie man die richtigen Trader findet. Habe mich schon im Newsletter angemeldet 🙂

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Melanie,

      vielen Dank für das Lob 🙂

      Da darfst du auch gespannt sein! 😉
      Das Video solltest du zeitnah erhalten.
      Ich hoffe du hast damit genau so viel Erfolg wie wir!

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  10. Helga Burri sagt:

    Hallo die Aktienrunde, würde mich intressieren ob in der Schweiz genau die gleichen konditionen gelten??
    Herzlichen Dank im voraus.

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Helga,

      wenn du eToro meinst: Da sind keine abweichenden Konditionen vorhanden. Alles was auf der Homepage steht gilt sowohl für Schweiz als auch Deutschland.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  11. Ute Heck sagt:

    Hallo,
    euer Video fand ich sehr gut. Allerdings ist mir eine Sache noch nicht so ganz klar:
    Besteht beim Copy-Trading auch die Gefahr, dass ich mehr als das eingesetzte Geld verliefen kann (Stichwort: CFD-Hebel)?

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Ute,

      prinzipiell besteht diese Gefahr im CFD-Handel immer. Bei eToro im speziellen wird standardmäßig der Stop-Loss bei jeder Transaktion abgefragt. Dadurch kann die Nachschusspflicht ausgeschlossen werden, solange Käufer und Verkäufer im Markt sind.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  12. Halili sagt:

    hallo
    wir haben interese ,
    aber ich werde sehr gern mal das Video sehn
    i.A Halili

  13. Hanke Arthur sagt:

    Was haltet ihr von 24option? und ist was wahres an der Geld-zurück-Zufriedenheitsgarantie dran.
    Danke

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Hanke,

      24Option ist kein CopyTrading Anbieter. Ich bin mir auch nicht sicher was du mit Geld-zurück-Angebot meinst? Vielleicht OptionWeb?

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  14. DerVorsichtige sagt:

    Hallo Aktienrunde-Team

    bei etoro steht folgendes:
    “Die Investition in Hebelprodukte bringt ein hohes Maß an Risiko mit sich. eToro bietet Schutzmaßnahmen, um das Risiko effektiv zu verwalten, jedoch ist es möglich, mehr Geld als in jeden investierten Trade zu verlieren. Allerdings können Sie nie mehr als Ihren gesamten Kontostand verlieren.”
    Ich schätze mal die meinen nur das Konto bei etoro und nicht irgendeine Hintertür die denen die Möglichkeit gibt auf mein Konto von dem ich einzahle oder Auszahlungen empfange, Zugriff gibt? Oder liege ich falsch? Bitte um Erklärung.
    Danke schonmal im Voraus.

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo,

      genau so sieht es aus. Berechtigungen oder Verfügungen über das eToro-Konto hinaus bestehen nicht.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  15. Adlerin sagt:

    Hallo, ich habe mich hier etwas eingelesen. Trotzdem bleiben noch Fragen offen, weil ich in diesem Bereich wirklich total unwissend bin. Also wie ist das mit der Einkommenssteuer? Dass man die zahlen muss ist klar. Aber wie reicht man das beim Finanzamt ein? Also woher hat man einen entsprechenden Nachweis? Und ab wann muss man Kapitalsteuer abführen?
    Kann man jederzeit mit dem Copy Trading wieder aufhören?
    Wenn ich mir das Geld schon auszahlen lassen habe, kann ich das dann immer noch verlieren? Sorry für diese dummen Fragen. Aber mir fehlt hier einfach noch das Vorstellungsvermögen. Mit welcher Währung wird da gehandelt?
    Danke für eine Aufklärung!

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo,

      entschuldige die späte Rückmeldung. Dein Kommentar ist unter dem ganzen Spam den wir bekommen untergegangen.

      Die Gewinne müssen als “Gewinne aus Kapitalerträgen” (Anlage KAP) in der Steuer angegeben werden.

      Ansonsten kann man jederzeit aufhören, das ist kein Problem und entscheidet man selbst.

      Wenn du dein Geld ausgezahlt hast, dann besteht keine Nachschusspflicht.

      Die meisten Konten sind in USD geführt.

      Ich hoffe das beantwortet deine Frage 😉

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  16. Iren sagt:

    Hallo, stimmt das, dass bei E Toro der Wunsch des Copytraders zu irgendeinem Zeitpunkt, wenn man sich damit nicht mehr beschäftigen will, das Guthaben auszuzahlen und das Konto zu löschen, nicht erfüllt wird? Ich hab mir eine Reportage angesehen, wo ein CTrader sich darüber beschwert. Danke,

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo,

      die Reportage ist uns bekannt, aber wir sehen es, wenn man sich die gesamte Dokumentation ansieht, als an den Haaren herbeigezogen. Wir haben mit unzähligen Tradern Kontakt gehabt und handeln selbst auf der Plattform.

      Wir können mit Überzeugung sagen, dass wir von nichts derartigem ausgehen, da wir sie ansonsten auch nicht empfehlen würden.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  17. Adlerin sagt:

    Wie lange dauert es bis ein Kommentar frei geschaltet wird??

  18. Jasna sagt:

    was hälst du von anyoption?

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo,

      du findest unser Review dazu auf der binären Optionen Seite 😉
      An sich haben wir bisher nichts auszusetzen.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  19. Jasna sagt:

    ich habe mich zu eurem newsletter angemeldet, aber ich konnte nchst runterladen 🙁

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo,

      nach der Bestätigung deiner E-Mail-Adresse bekommst du alles per Mail zugesendet.

      Hat es mittlerweile geklappt?

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  20. Heike Redieß sagt:

    Hallo, ich möchte gerne einsteigen. habe aber noch nicht den richtigen Durchblick wie das alles funktioniert. Kann mir jemand weiter helfen?? Danke

  21. R. Zander sagt:

    Hallo. Kostet es auch etwas, wenn man nur per Demo-Konto zunächst mal schnuppern will?
    Und welche Summen muss man dann im späteren Handel einsetzen, bzw. ab welchem Einsatz lohnt sich der Einstieg überhaupt?
    Danke im Voraus

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo,

      eToro bietet ein 100% kostenloses Demokonto. Dazu ist keine Einzahlung oder Angabe von Zahlungsdaten notwendig.
      Echtgeld ist ab 200€ bei eToro möglich. “Lohnen” ist natürlich immer davon abhängig was man erreichen möchte. Im Gesamtportfolio kann es aber eine sehr gute Ergänzung darstellen.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  22. sven sagt:

    hallo ar team
    hmm hätte mir bevor ich den Broker schlau machen sollen. bin bd swiss runde gibt es dafür auch was? kann mir jemand weiter helfen?

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Sven,

      im Bereich binären Optionen gibt es nur CopyOp als CopyTrading Anbieter.
      Für BDSwiss gibt es nichts derartiges.

      Gruß vom Aktienrunde-Team

  23. Frei sagt:

    Hallo, eine kurze frage. Kann mir jemand etwas über copinvest sagen? Das soll auch so eine plattform sein zwecks copy-trading?! Bin mir echt unsicher ob die seriös sind. Danke im voraus für eine antwort. LG

    • Aktienrunde sagt:

      Wir können auf die schnelle keine Regulierung o.ä. feststellen. Das wäre das Minimum das wir uns überhaupt weiter mit der Seriosität beschäftigen.

      Daher -> Finger Weg.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  24. Sibilla- Angela Gaspers sagt:

    Hallo,

    habe ich das jetzt richtig verstanden: ich kopiere einen Trader.Der hat ein gewisses Risiko.Und wenn der Trader einen Handel gewinnt profitierte ich auch davon??? Ich habe mich bei e toro mit einem Demokonto angemeldet.
    Sorry bin ein Neuling und wäre beinahe auf nicht seriöse Plattformen reingefallen. Was ist eigentlich Ihre Meinung zu Titantrade??

    Grüße aus Aachen

    S.A. Gaspers

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Angela,

      der Broker hat unserem Kenntnisstand nach keine Regulierung und wird daher von uns nicht empfohlen.

      Um noch weiter ins Thema Copy-Trading rein zu kommen empfehlen wir dir unser Video anzusehen oben auf der Seite. Deine Aussagen sind ansonsten soweit richtig. Bei weiteren Fragen einfach melden.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  25. Hans-Uwe Tiedtke sagt:

    Hallo Team ich möchte einsteigen, bei der Eingabe meiner Stadt ist das Feld immer rot umrandet un d was muss man bei ZIP eintragen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unser unabhängiger Testsieger
eToro - das größte Copy-Trading Netzwerk

x