Cap Trader – Test und Erfahrungen

Cap Trader ist ein zur FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH gehörender Online Broker.

Angeboten werden über eine Million Handelsmöglichkeiten in Aktien, ETFs, Investmentfonds, Optionen, Futures, Zertifikaten, Optionsscheine, Metalle, Währungshandel (Forex) sowie CFDs. Im Optionshandel ist Captrader einer der wenigen deutschen Anbieter überhaupt.

FXFlat ist ein sogenannter Introducing-Broker von Interactive Brokers in Europa zu dessen Firmenverbund Cap Trader ebenfalls gehört. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und wird durch die BaFin reguliert. Die Absicherungen der Einlagen richten sich bei nicht-amerikanischen Anlagen nach dem FSCS-Scheme in Großbritannien. Hier besteht auch eine Regulierung durch die FSA. Bei amerikanischen Wertpapieren erfolgt die Absicherung über die Securities Investor Protection Corporation. Die Regulierung liegt bei der SEC.

Cap Trader gilt als seriös und sicher. Die Mindesteinzahlung beträgt 2.000 €. Die Konditionen können dagegen als sehr günstig bezeichnet werden. Wir haben Cap Trader einem Test unterzogen und möchten die Ergebnisse hier vorstellen.

➔ Zur CapTrader Homepage ➔ Kontoeröffnung

Die wichtigsten Fakten zum Broker Cap Trader

Folgende Vorteile hat CapTrader für Anleger:

Regulierung: BaFin, FSA, SEC
einfache Kopierfunktion für das Social Trading
Mindesteinzahlung von 2.000 EUR
Handelsplattform Trader Workstation TWS, Mobile TWS, Agena Trader, API Schnittstelle
kostenloses Demokonto
maximaler Hebel von 30:1
guter deutscher Kundensupport
kostenloses Weiterbildungsangebot
sehr geringe Gebühren

Der Anbieter auf einen Blick

CapTrader auf einen Blick
Name des Brokers Cap Trader GmbH ( FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH )
Link zum Broker www.captrader.com
Gründung 1997
Hauptsitz Düsseldorf
Regulierung BaFin, FSA, SEC
Handelsplattform Trader Workstation TWS, Mobile TWS, Agena Trader, API Schnittstelle
Sprachen Deutsch, Englisch
Kontoeröffnung Ab 2.000 EUR
Produkte: Aktien, Optionen, ETFs, Zertifikate, Optionsscheine,Forex, CFDs, Metalle

Regulierung und Sicherheit

Regulierung und Sicherheit von eToroCap Trader ist eine Marke von Cap Trader GmbH mit Sitz in Düsseldorf. Diese ist wiederum Tochter der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH mit Sitz in Ratingen und besitzt eine Broker-Lizenz der BaFin. Die Kontoführung für deutsche Kunden erfolgt über die Wirecard Bank AG. Es bestehen enge Verflechtungen zu Interactive Brokers LLC mit Sitz in den USA.

Interactive Brokers ist ein unabhängiges Broker-Haus mit einem Eigenkapital von über 4 Milliarden US-Dollar. Registriert und zugelassen ist IB durch die amerikanische Finanzaufsicht SEC. Kundeneinlagen unterstehen dem Schutz der Securities Investor Protection Corporation (SIPC). Wertpapiere sind mit 500.000 USD und Bareinlagen bis 250.000 USD abgesichert. Über Lloyds of London besteht eine zusätzliche Versicherung bis 30 Millionen USD je Account.

Für nicht US-amerikanische Wertpapiere gelten die Sicherungen von Interactive Brokers UK mit einer Absicherung nach dem FSCS-Scheme von 50.000 GBP je Account sowie der Lloyds-Versicherung bis zu 30 Millionen USD. Die Regulierung und Aufsicht obliegt der Financial Conduct Authority (FSA).

Die Datenübertragung ist durch aktuelle Verschlüsselungsstandards und die besondere Sicherung der gespeicherten Daten gewährleistet.

Insgesamt handelt es sich bei Cap Trader um einen sehr seriösen und sicheren Broker.

Handelsplattform von Cap Trader

Handelsplattform von eToroDer Desktop-Handel erfolgt bei Cap Trader über die Trader Workstation (TWS), einer sehr bewährten Eigenentwicklung von Interactive Brokers. Sie enthält viele Tools und Indikatoren für die charttechnische Analyse und Asset-basierte Handelsoberflächen, die individuell angepasst werden können. Hinzu kommen News-Feeds und eine Reihe von vorinstallierten Algorithmen, die für den automatischen Handel genutzt werden können. Mit dem zusätzlichen installierbaren Agena Trader Mercury können Aktien-, Future- und CFD-Händler eigene halbautomatische Strategien implementieren. Mobiler Handel ist ebenfalls möglich über die IBKR Mobile TWS App für IOS und Android.

Cap Trader – Handelsangebot und Konditionen

Handelsangbot von eToroInsgesamt können Händler über Cap Trader über eine Million verschiedene Wertpapiere an weltweit 100 Börsen oder elektronischen Marktplätzen handeln. Geboten werden der Handel mit:

Aktien

ETFs

Futures

Optionen

CFDs

Forex (Währungen)

Optionsscheine

Zertifikate

Investmentfonds

Metalle (Gold, Silber, Platin u.a.)

Es können verschiedene Konto-Typen eröffnet werden:

Cashkonto

Reg T Margin (Standard inklusive Leerverkäufe)

Portfolio Margin-Konto

Diese können wiederum ausgestaltet werden als:

Einzelkonto als Privatkonto

Gemeinschaftskonto für zwei Privatpersonen

Firmenkonto kleinere Unternehmen, GmbHs, Partnerschaften oder Personengesellschaften

Family & Friends Konto (Managed Account mit bis zu 15 Unterkonten)

Optionen und Futures

Für deutsche Trader dürfte vor allem der Handel mit Optionen und Futures am US-Markt interessant sein. Bei den Optionen steht das gesamte Angebot an Aktien-, Index-, Future-Optionen an der Eurex oder der CBOE zur Verfügung. Im Bereich Futures können zum Beispiel auch Mini Dax Futures und US Micro E Futures oder Bitcoin Futures gehandelt werden. Informationen zu Optionen und Optionsstrategien finden sich hier.

Die Ordergebühren für den Options- und Futures-Handel betragen zwischen 1 € je Kontrakt (Mini Dax-Futures) bis zu 25 € für den CME Bitcoin Futures. Für US-Optionen werden 3,50 USD berechnet. Hinzu kommen Marginanforderungen als Sicherheit, je nach Art der abgeschlossenen Positionen. Limit-Änderungen an der Eurex über die TWS sind kostenfrei. An US Börsen wird für Änderungen 1 Cent je Kontrakt verlangt.

Aktienhandel

Im Aktienhandel werden an weltweit 100 Börsen Aktien zum Kauf und Verkauf offeriert. Die Gebühren betragen üblicherweise 0,10 % des Ordervolumens oder je nach Börsenplatz mindestens 2,00 bis 4,00 €. Für die Londoner Börse werden 8 GBP berechnet. Besonders günstig sind US-Aktien mit oft nur 0,01 Cent Ordergebühr je Aktie. Für Pennystocks-Aktien und im OTC-Handel gelten andere Gebührenstrukturen, die transparent auf der Webseite von Cap Trader aufgelistet sind.

ETFs

Im Bereich ETFs (Exchange Traded Funds) steht ein umfangreiches Angebot an Aktien- und Anleiheindizes an 28 Börsen in 14 Ländern bereit. Darunter befinden sich auch Short und Leveraged ETFs. Viele der ETF-Anteile können gebührenfrei oder zu sehr günstigen Konditionen erworben werden.

Fonds

Insgesamt werden über Cap Trader 11.000 Investmentfonds aus über 240 Fondsfamilien offeriert. Die Gebühren für Fondsanteile hängen vom ausgebenden Institut beziehungsweise Unternehmen ab. In der Regel mit einem Ausgabeaufschlag und mit Managementgebühren gerechnet werden.

Forex

Bei Cap Trader stehen 23 Währungen mit etwa 100 Währungspaaren für den Handel zur Verfügung. Für den Währungshandel wird eine Fixed Spread von 0,30 Basispunkten verlangt.

CFDs

Die Gebühren für CFDs beginnen bei 2 Euro je Order. Hinzu kommt eine Kommission in Höhe von 2 % des Auftragswertes. Spreads werden nicht verlangt.

Hebelbegrenzung

Gemäß einer Anordnung der europäischen Aufsichtsbehörde ESMA aus 2018 dürfen private Trader im Forex- und CFD-Handel nur noch beschränkte Hebel verwenden:

Gemäß den bestehenden Begrenzungen beim Handel mit Hebeln für Kleinanleger betragen die maximalen Hebel:

1:30 (3.33 Prozent Margin) für Forex Majors.
1:20 (5 Prozent Margin) für (Haupt-) Index CFDs, Forex Nebenwerte & Gold CFDs
1:10 (10 Prozent Margin) für andere Rohstoffwerte außer Gold
1:5 (20 Prozent Margin) für Einzelwerte (Aktien CFDs) und andere Basiswerte
1:2 (50 Prozent Margin) für CFDs auf Kryptowährungen

Demo-Konto und Schulungen

Trader, die sich neu bei Cap Trader anmelden, können zunächst ein kostenloses Demo-Konto eröffnen. Eine zeitliche Begrenzung für die Nutzung gibt es nicht. Unter dem Menüpunkt „Training“ steht ein umfangreiches Schulungsangebot zur Verfügung.

Geboten werden Video-Seminare, speziell das TWS-Video-Training, wöchentliche Webinare sowie ein regelmäßiger Marktausblick, Empfehlungen von Traderama, Algotrading sowie ein Wirtschaftskalender mit aktuellen Terminen für die Veröffentlichung wichtiger Wirtschafts- und Unternehmensdaten.

Referenten sind zum Beispiel Options-Experte Jens Rabe sowie Andreas und Christian Weiss sowie Mario Lüddemann oder Jens Klatt, von denen jeweils auch eigene Coachings oder Screening-Dienste angeboten werden.

➔ Zur CapTrader Homepage ➔ Kontoeröffnung

Kundenservice

Kundenservice von eToroBei Fragen oder Problemen können sich Cap Trader-Kunden an den montags bis freitags kostenlos erreichbaren Kundenservice wenden. Dieser ist telefonisch, per Live-Chat sowie per E-Mail erreichbar.

Telefon-Hotline: 0800-8723370 | 00800-08723370 | 0049 211 740786 00

Live Chat

E-Mail: info@captrader.com

Adresse: Cap Trader GmbH, Elberfelder Straße 2. 40213 Düsseldorf

Wie kann man bei Cap Trader ein Konto eröffnen?

Kontoeröffnung bei eToroWer ein Margin-Konto eröffnen möchte, das Leerverkäufe zulässt, muss mindestens 21 Jahre alt sein. Ein normales Cash-Konto kann ab 18 eröffnet werden. Zur Kontoeröffnung müssen unter dem Menüpunkt „Konto“ die persönlichen Daten hinterlegt werden. Anschließend müssen das sogenannte W8-Formular mit Angeben zu Erfahrungen im Wertpapierhandel und die Basisvereinbarung mit Cap Trader ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben werden.

Die Dokumente müssen dann zusammen mit einem Scan des Personalausweises oder Passes sowie auf Anforderung gegebenenfalls weiterer Unterlagen per Upload zum Kundendienst von Cap Trader übermittelt werden. Die Verifizierung erfolgt über E-Mail oder SMS über einen entsprechenden Code beziehungsweise Link.

Eine Video- oder Postidentifizierung ist nicht notwendig. Anschließen muss eine Mindesteinzahlung von 2.000 € erfolgen, die ausschließlich per SEPA-Banküberweisung erfolgen kann. Das Konto wird gebührenfrei geführt. Die erste Auszahlung im Monat ist kostenlos. Die zweite Einzahlung wird mit 1 € berechnet. Für weitere Auszahlungen sind 8 € fällig.

➔ Zur CapTrader Homepage ➔ Kontoeröffnung

Fazit nach unseren Tests und Erfahrungen

Kritik an eToroCap Trader ist ein seriös und sicher funktionierender Online-Broker. Das Handelsangebot ist in allen angebotenen Asset-Klassen sehr umfangreich. Insgesamt können über 1 Million Wertpapiere an über 100 Börsen erworben und verkauft werden. Die „Haupt-Handelsplattform“ TWS ist bestens bewährt und bietet viele individuelle Einstellmöglichkeiten. Der Umgang kann mit einem Demo-Konto geübt werden.

Die Konditionen bei Cap Trader sind überwiegend sehr günstig. Die Mindesteinzahlung bei Eröffnung des Kontos von 2.000 € wird nicht jeden ansprechen. Die Höhe ist jedoch aufgrund der günstigen Konditionen und der Margin-Anforderungen im Options-, CFD- oder FX-Handel relativ zu sehen. Der Broker wird in Deutschland über die BaFin, beim Handel mit europäischen und nicht-amerikanischen Papieren über die FSA und bei amerikanischen Papieren über die SEC reguliert und überwacht.

Wir von Aktienrunde.de können Cap Trader aus unseren Erfahrungen und der unserer Kunden uneingeschänkt empfehlen.

Kommentare sind geschlossen.

© Copyright 2013-2019 Aktienrunde.de - Alle Angaben ohne Gewähr | News | Risikobelehrung | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Jobs |
Hinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und haben aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 66 und 89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.