RWE Aktie kaufen +++ 2016 +++ Jetzt Informieren

RWE Aktie kaufen

rweDie RWE Gruppe darf sich in Europa zu den führenden Energieversorgern zählen. Angeboten werden vom Unternehmen alle „Wertschöpfungsstufen“ der Energieversorgung. Das bedeutet, dass neben der Atomenergie auch Energie angeboten wird, die aus Steinkohle, Braunkohle, Erdgas Mineral oder aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Dieses breite Spektrum erlaubt es dem Unternehmen, eine ebenso breite Kundschaft anzusprechen und ist ein Grund für den europaweiten Erfolg des Energieversorgers.

 Das Hauptaugenmerk des Konzerns liegt ausschließlich auf dem europäischen Markt.

Besonders stark vertreten ist das Unternehmen in den Ländern Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden. Hier ist es der Marktführer unter den Energieversorgern. Besonders interessant für den Aktienhandel ist die Tatsache, dass der Vorstand von RWE im Dezember 2015 mitgeteilt hat, das Unternehmen in zwei börsendatierte Unternehmen aufzuspalten. Zum Einen soll das Geschäftsfeld Erneuerbare Energien entstehen. Zum Anderen wird ein Geschäftsfeld mit dem Aufgabenbereich Netze und Vertrieb im In- und Ausland gegründet.

 Der Gang an die Börse soll bis Ende 2016 vollzogen sein.

Wie wirkt sich dies auf die Aktien des Unternehmens aus?

Wie wirkt sich dies auf die Aktien des Unternehmens ausRWE ist als Unternehmen bereits seit 1988 fester Bestandteil des DAX. Neben etwa 60 Prozent institutionelle Investoren gibt es rund 25 Prozent kommunale Aktionäre sowie etwa 13 Prozent Privataktionäre, die sich die Aktien des Unternehmens teilen. Als größter Einzelaktionär ist die RW Energie-Beteiligungsgesellschaft mbH mit 16 Prozent eingetragen.

Wird das Unternehmen nun neu strukturiert und bringt dieses zwei neue Geschäftsfelder in Form von Aktien auf den Markt, wird der Andrang darauf mit Sicherheit recht groß sein. Denn durch den Bekanntheitsgrad des Unternehmens sowie einem jährlichen Umsatz von rund 48,000 Milliarden Euro kann davon ausgegangen werden, dass die Aktien zu einem attraktiven Preis gehandelt werden.

Und auch wenn in den letzten Jahren ein Sparkurs bei RWE gefahren wurde, der sich auch auf die Dividende ausgewirkt hat, so zählt RWE trotz alledem zu den Unternehmen, die nicht durch Verluste, sondern durch Gewinne von sich reden machen. Daher empfehlen wir von Aktienrunde.de. Sehr genau zu schauen, wann der richtige Einstieg in den Aktienhandel mit RWE Aktien gegeben ist, um am Gewinn teilhaben zu können.

Einzelaktien oder Fonds

Einzelaktien oder FondsRWE Aktien lassen sich als Einzelaktien sowie auch innerhalb von Fonds erwerben. Welchen Weg Sie einschlagen wollen, hängt von Ihnen und Ihren Ambitionen als Anleger ab. Kennen sie sich mit dem Aktienmarkt aus und haben Sie ausreichend Zeit und Muße, um sich um den Handel zu kümmern, ist der Ankauf von Einzelaktien mit Sicherheit eine lohnenswerte Investition. Sie können so selbst bestimmen, wie lange Sie die Aktien zu welchem Kurs halten möchten.

 Wichtig ist, dass Sie dafür immer ein gutes Aktiendepot Ihr Eigen nennen können.

Haben Sie weniger Zeit und Muße, um eigenständig den Aktienhandel zu begleiten, dann sollten Sie sich für Mischfonds entscheiden, in denen die Aktien von RWE enthalten sind. Es gibt einige davon, die durchaus auch lohnenswert sind. Achten Sie hier besonders auf die Zusammensetzung der einzelnen Unternehmen und investieren Sie in keine Fonds, die aus Unternehmen bestehen, zu denen Sie keine Beziehung haben. Denn auch wenn die Fonds von Brokern verwaltet werden, ist es doch wichtig, dass Sie als Anleger wissen, wie sich die Fonds entwickeln und in welcher Höhe mit einer Rendite zu rechnen ist.

Kommentare sind geschlossen.