BMW Aktie kaufen +++ 2016 +++ Jetzt Informieren

BMW Aktie kaufen

bmwDas Traditionsunternehmen BMW mit seinem Sitz in der bayrischen Metropole München ist seit 1916 ein Inbegriff für modernste Fahrzeuge, die einen sehr hohen Qualitätsstandard aufweisen. In der ganzen Welt sind die Automobile der „Bayrischen Motoren Werke“ bekannt und erhältlich. Rund 116.000 Mitarbeiter erwirtschaften pro Jahr einen Umsatz von mehr als 80 Milliarden Euro. Damit gehört das Unternehmen zu den größten Wirtschaftsunternehmen in Deutschland, wo pro Jahr mehr als 2 Millionen Fahrzeuge vom Band laufen.

 An der Börse ist BMW mit Stammaktien sowie mit Vorzugsaktien notiert.

Die Stammaktien sind im DAX vertreten. Größter Anteilseigner ist die Familie Quandt. Sie hält aktuell 46,7 Prozent der Stammakten.

Verfolgt wird bei BMW eine reine Premium-Markenstrategie. Alle Produkte werden bei BMW direkt entwickelt und produziert. Auch die Vermarktung ist ein fester Bestandteil dieser Strategie. Neben dem Verkauf und der Wartung von Fahrzeugen aller Art bietet das Unternehmen als zusätzliches Standbein diverse Finanzleistungen an. Hierzu gehört die Finanzierung, das Leasing sowie das Vermögensmanagement. Zudem wird in der firmeneigenen Niederlassung in Ulm Software für Fahrzeuge entwickelt und hergestellt. In 150 Ländern unterhält das Unternehmen Standorte. All diese Standorte werden von München aus verwaltet.

Warum Aktien von BMW?

Warum Aktien von BMWBMW ist ein Traditionsunternehmen, welches sich seit mehr als 100 Jahren am Automobilmarkt behaupten kann. Der Kurs der Aktien erweist sich als sehr stabil, was dazu führt, dass diese sich hervorragend als langfristige Geldanlage eignen. Zudem bieten diese Aktien den Vorteil, das selbst unerfahrene Anleger durch den hohen Bekanntheitsgrad des Unternehmens dessen Entwicklung recht genau verfolgen können. Zeichnen sich stärkere Kursänderungen ab, kann daher schnell und effektiv gehandelt werden.

 Seit 1988 zählen die Stammaktien von BMW zu den DAX-Unternehmen.

Die aktuell vorliegende strategische Zielsetzung reicht bis zum Jahr 2020. Jedem Anleger ist es dadurch möglich, auch ohne Glaskugel einen kritischen und aussagekräftigen Blick in die Zukunft des Unternehmens zu werfen, was die Planung rund um den Aktienkauf deutlich erleichtern sollte. Da sich die Aktien jedoch als sehr wertstabil präsentieren, dürfte ein Ankauf niemals die falsche Wahl sein. Vor allen Dingen dann nicht, wenn langfristig geplant und kein kurzes spekulatives Geschäft angestrebt wird.

Möglichkeiten für den Kauf

Möglichkeiten für den KaufBMW Aktien können Sie auf unterschiedlichen Wegen erwerben. Zum Einen gibt es die Möglichkeit, Einzelaktien über einen Broker oder über Ihre Hausbank zu beziehen. Hierfür müssen Sie ein Aktiendepot eröffnen, welches für die Lagerung und die Verwaltung der Aktien unerlässlich ist. Entscheiden Sie sich für einen Einzelkauf, können Sie selbst entscheiden, wann der Kauf stattfinden soll, wie viele Aktien Sie vom Unternehmen halten möchten und wann Sie diese wieder abstoßen wollen.

 Sie können sich jedoch auch dazu entschließen, die Aktien mit Hilfe von Fonds zu erwerben.

Dann kaufen Sie zwar nicht nur BMW Aktien, sondern auch Aktien anderer Unternehmen. Das Verlustrisiko ist jedoch geringer, da die Fonds stets recht gut gemischt wurden und zudem von Finanzexperten betreut werden. Nachteilig ist hier jedoch, dass Sie kaum Einfluss auf den Verkauf nehmen können und sich somit fest binden müssen. Außerdem ist die Rendite geringer, da sich die Unternehmen, die innerhalb des Fonds miteinander verbunden sind, nicht alle gleich entwickeln. Es gibt somit Verlierer und Gewinner, sodass am Ende das Gesamtresultat eines Fonds meist etwas weniger gut ausfällt, als bei Einzelaktien, die eine gute Rendite erwirtschaften.

Wir von Aktienrunde.de empfehlen Ihnen daher den Ankauf von Einzelaktien, die Ihnen wahrscheinlich mehr Freude bereiten werden als die Fonds.

Kommentare sind geschlossen.