Tradeo Test und Erfahrungen

Tradeo Test und Erfahrungen

tradeo_logoTradeo gehört zu den CFD und Forex Brokern, die ihren Anlegern nicht nur den klassischen Handel ermöglichen, sondern gleichzeitig auch das Social Trading anbieten. Mit seinem Hauptsitz in Zypern schließt sich der Broker vielen seiner Konkurrenten an und hält von der Insel aus die verschiedensten Anlagemöglichkeiten und Serviceleistungen für seine Kunden bereit.

Wir von Aktienrunde.de haben uns dieses Angebot samt Serviceleistungen einmal genauer angeschaut und überprüft, welche Vor- und Nachteile der Broker mit sich bringt und welchen Nutzen Sie als Anleger aus einer Zusammenarbeit ziehen können. Herausgekommen ist ein Testbericht, den wir Ihnen an dieser Stelle gerne präsentieren möchten.

➔ Zur TRADEO Homepage ➔ Zur TRADEO Kontoeröffnung

Die wichtigsten Fakten zu Tradeo

Um Ihnen erst einmal einen groben Überblick über das Angebot des Online Brokers und die Möglichkeiten, die sich für Sie aus einem Handel beim Broker ergeben, grob skizzieren zu können, haben wir für Sie zu Beginn unserer Auswertung die wichtigsten Fakten in Form von Stichpunkten zusammengetragen.

tradimo-startseite-und-handelsplattformFolgende Aspekte sollten Sie über Tradeo wissen:

Hauptsitz in Zypern
Regulierung nach EU-Vorschriften
circa 100 Forex und CFD Werte werden zum Handel angeboten
Social Trading kann genutzt werden
kleine Spreads
keine Provisionen
Maximaler Hebel liegt bei 1:200
Neukundenbonus von 25 US-Dollar
Support 24 Stunden am Tag erreichbar

Tradeo im Überblick

Tradeo auf einen Blick
Name des Brokers Tradeo
Link zum Broker www.tradeo.com/de
Gründung 2011
Hauptsitz Zypern
Regulierung EU Reguliert über CySEC
Handelsplattform Webtrader & MetaTrader 4
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch uvm.
Kontoeröffnung Ab 250 EUR
Konto Währungen EUR, USD
Handel auf der Plattform
Max. Hebel 1:200
Assets mehr als 100 Handelsinstrumente
Margin Margin-Level von 30 Prozent
Spread Spreads variieren (2,9 Pips EUR/USD)
1-Klick-Handel
Demokonto
Zahlungsmethoden Kreditkarte, PayPal, Neteller, Webmoney, Skrill,Übweisung, GiroPay
Testergebnis
Kundenstruktur
Regulierung & Sicherheit
Plattform
Angebot & Konditionen
Kundenservice
Fazit:
4.8 / 5
User Wertung:

4.7 (303 votes)

 

Der zypriotische Online Broker Tradeo reiht sich nicht einfach nur in die lange Reihe der anderen Broker ein, die um die Gunst der Anleger buhlen. Er versucht sich von der breiten Masse abzuheben und tut dies unter anderem mit dem Social Trading. Sie als Anleger haben dabei die Möglichkeit, die Handelsstrategien anderer Anleger zu kopieren. Entweder in vollem Umfang oder aber nur teilweise. Ganz so, wie Sie dies wünschen.

Rein rechtlich gehört der Online Broker zum Unternehmen FXGlobe Ltd. Die Regulierung erfolgt über die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde, die sich dabei der europäischen Norm für die Regulierung unterwerfen muss, da Zypern zur EU gehört.

Zum Handelsangebot des Brokers zählen die verschiedensten Forex und CFD Werte wie beispielsweise Währungspaare, Rohstoffe, Aktien und Indizes. Als Anleger können Sie von engen Spreads profitieren, was die Kosten für den Handel in einem sehr überschaubaren Rahmen hält. Obendrein bietet der Broker eine moderne Chat-Funktion an und diverse verschiedene soziale Funktionen. Die moderne Handelsplattform ermöglicht einen reibungslosen Handel und bietet erfahrenen wie auch unerfahrenen Tradern eine gute Ausgangsposition für einen erfolgreichen Handel.

Ganz neu – Unsere Tradeo Erfahrungen im Video Testbericht

Trading mit Tradeo

Wer über Tradero traden will, der tut dies in der Regel, weil er das Social Trading nutzen will. Eine sinnvolle Funktion, die nicht nur Laien sehr gelegen kommt, sondern auch erfahrenen Tradern, die auf diese Art und Weise schauen können, was andere Anleger machen. Oftmals können Sie durch das Kopieren anderer Trader viel lernen. Sie verstehen den Handel schneller und können aus den Erfahrungen der Anderen heraus Ihre ganz eigene Handelsstrategie entwickeln.

Da der Broker Tradeo reguliert wird, unterliegt er strengen Kontrollen und Vorschriften. Der Handel ist daher optimal abgesichert und Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, dass Ihr Geld in dubiosen Kanälen verschwindet. Dies bedeutet jedoch nicht gleichsam, dass kein Risiko beim Traden besteht. CFDs sind hochspekulative Anlageobjekte, die einen erfahrenen Trader verlangen und deren Risiko bekannt sein muss. Ansonsten kann es zu großen Verlusten kommen, die durch den Hebel deutlich höher als Ihre finanziellen Mittel ausfallen können. Gehen Sie daher mit viel Bedacht an den Handel heran und lassen Sie sich nicht von spontanen Aktionen leiten.

Sicherheit und Regulierung

regulierung-und-sicherheit-von-tradeoDer Online Broker Tradeo wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Er ist dort unter der Nummer 205/13 lizenziert und wird regelmäßig kontrolliert und permanent überwacht. Unseriöse Machenschaften von Seiten des Brokers müssen daher nicht erwartet werden.

Um einen Regulierung in Anspruch nehmen zu können, muss der Broker diverse Voraussetzungen erfüllen können. So muss er sicherstellen, dass Kundengelder stets getrennt von Firmengeldern aufbewahrt werden. Im Falle einer Insolvenz des Brokers können Ihre Einlagen somit nicht verloren gehen. Hinzu kommt, dass der Broker auch Mitglied im ICF ist. Der Einlagensicherungsfond bringt auch ohne Insolvenz eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro pro Anleger mit sich.

Weitere Sicherheitsvorkehrungen wären unter anderem:

verschlüsselte Übertragungen aller Daten
keine Weitergabe von Kundendaten an Dritte
Handelskonto und Handelsplattform sind mit Passwort geschützt, sodass kein unerlaubter Zugriff stattfinden kann

Plattform, Angebot und Konditionen

handelsplattform-von-tradeoEin guter Broker zeichnet sich durch eine gute Handelsplattform, ein umfassendes Handelsangebot und faire Konditionen aus. Wie dies bei Tradeo aussieht und welche Leistungen der Online Broker diesbezüglich zu bieten hat, wollen wir nun etwas genauer darlegen.

Handelsplattform

Als Handelsplattform wird die allseits beliebte Meta Trader 4 angeboten. Durch die Kombination mit dem Social Trading spricht der Online Broker damit Einsteiger und Profis auf gleiche Weise an. Die Funktionen der Handelsplattform sind vielfältig und können individuell angepasst werden.

Demokonto

Tradeo bietet wie viele andere Online Broker auch ein kostenloses Demokonto an. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit, das Angebot und die Leistungen des Brokers ganz in Ruhe zu testen. Alle Funktionen der Handelsplattform stehen auch beim Demokonto zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, dieses Angebot unbedingt zu nutzen, da es Ihren Handel in eine positive Richtung lenken kann.

Handelsangebot

handelsangbot-von-tradeoDas Handelsangebot bei Tradeo ist recht breit gefächert und entspricht dem Angebot, welches ein moderner und kundenorientiert arbeitender Broker für seine Anleger bereithalten sollte. Rund 100 Basiswerte bietet der Online Broker für den Handel an. Für einige mag dies nicht viel sein. Schaut man sich die Basiswerte jedoch etwas genauer an, dann stellt man fest, dass diese sehr gut ausgesucht wurden und daher in ihrem Umfang durchaus ausreichend sind.

Entscheiden Sie sich für den Forex Handel, können Sie dort mit rund 50 Währungspaaren handeln. Darunter natürlich die großen Majors wie EUR/USD oder auch GBP/USD. Zudem finden Sie diverse exotische Währungspaare, die Ihnen einen spannenden und auch gewinnbringenden Handel bescheren sollten.

Beim CFD Handel hat sich der Broker hingegen auf die wichtigsten Werte beschränkt. Hier konzentriert man sich auf die größten Indizes wie den DAX30 oder den UK100. Hinzu kommen diverse amerikanische Aktien und die wichtigsten Rohstoffe, die aktuell gehandelt werden können. Für normale Ansprüche dürfte dieses Handelsangebot durchaus ansprechend sein. Sind Sie jedoch ein sehr aktiver und obendrein sehr erfahrener Trader, kann es sein, dass Ihnen das Angebot von Tradeo zu schmal ausfällt.

Tipp: Bedenken Sie, dass Ihnen der Broker auch das Social Trading erlaubt. Damit Sie daran teilnehmen können, muss die dafür benötigte Social Trading Toolbox genutzt werden.

Social Trading bei Tradeo

Um Am Social Trading teilnehmen zu können, müssen Sie sich für die Handelsplattform SWT entscheiden. Die moderne Form des Handelns steht Ihnen dann für den Forex Handel sowie für den CFD Handel zur Verfügung. Über den eigens eingerichteten Social Feed haben Sie als Anleger dann die Möglichkeit, sich mit anderen Tradern auszutauschen oder deren Anlagestrategien zu kopieren.

Innovativ ist dabei die tatsche, dass die Charts mit den Handelsaktivitäten der Nutzer, die Sie kopieren wollen oder die Sie interessieren, geschichtet sind. So können Sie auf den ersten Blick erkennen, was der entsprechende Anleger gerade macht.

Hinzu kommt, das das Kopieren automatisch funktioniert. Sie haben damit somit keinen großen Aufwand und können in Echtzeit die gleichen Trades ausführen.

Konditionen

konditionen-von-tradeoIn unserem Test haben sich die Handelskonditionen des beliebten Online Brokers als durchschnittlich und dem Markt angepasst präsentiert. Da nach dem STP-Marktmodell gehandelt wird, sind die Spreads variabel und beginnen bei 1,9 Pips. Dies ist ein herkömmlicher Wert, der von diversen Broker unter- oder auch überboten wird. Entscheiden Sie sich für eine Limit- und Stop-Platzierung, können Sie mit nur 0,1 Pips Differenz zum Marktpreis handeln.

Der maximale Hebel liegt bei diesem Broker bei 1:200. dadurch wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, schon mit einem kleinen Einsatz große Handelssummen zu bewegen. Doch Vorsicht: Ein hoch angesetzter Hebel bringt nicht nur hohe Renditen, sondern auch hohe Verluste mit sich. Gehen Sie daher vorsichtig damit um und achten Sie auf eine ausreichend hohe Absicherung Ihrer Trades.

Support und Kundenservice

kundenservice-von-tradeoAuch wenn der Kundenservice leider nur in englischer Sprache angeboten wird, so ist er trotz alldem recht angenehm und lobenswert. Der Support ist rund um die Uhr besetzt, sodass Sie zu jeder Zeit einen kompetenten Ansprechpartner vorfinden werden. Diesen erreichen Sie über einen schnellen Live-Chat, per E-Mail oder per Telefon. Der große FAQ Bereich erlaubt zudem die Beantwortung vieler offener Fragen auch ohne die Kontaktierung des Supports. Wenn Sie also nicht direkt mit einem Mitarbeiter sprechen wollen, können Sie auch dort nach einer Lösung für Ihr Problem schauen.

Neben einem guten Kundenservice bietet der Broker auch kostenlose Webseminare im Bereich der Weiterbildung an. Unter anderem auch in Deutsch. Zudem stellt Ihnen der Online Broker einen Wirtschaftskalender zur Verfügung, der mit dem Social Web Trader verbunden ist.

Kontoeröffnung und Ablauf

kontoeroeffnung-bei-tradeoEin Handelskonto ist bei Tradeo in wenigen Schritten eröffnet. Zuerst müssen Sie sich dafür jedoch beim Online Broker anmelden. Folgen Sie dafür einfach unserem Link, der Sie auf de entsprechende Internetseite verweist. Geben Sie dort Ihren Namen, das Geburtsdatum, die E-Mail Adresse und ein Passwort ein. Stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu und klicken Sie auf den Button „Jetzt starten“. Sie erhalten im Anschluss eine Bestätigungsmail und können dann direkt das Handelskonto eröffnen.

Übrigens: Sie können für die Anmeldung bei Tradeo auch die sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Google+ verwenden.

Im nächsten Schritt gilt es, dass Handelskonto zu eröffnen. Dafür werden noch einige persönlichen Daten wie die Anschrift, Ihr Beruf und mögliche Erfahrungen mit dem Handel von spekulativen Anlageobjekten benötigt. Zudem müssen Sie Angaben darüber machen, aus welcher Quelle das Geld stammt, das in den Handel fließen soll. Das Geldwäschegesetz zwingt den Broker dazu, diese Fragen zu stellen.

Haben Sie diese Daten eingegeben, können Sie die Ersteinzahlung vornehmen. Dafür stellt Ihnen Tradeo verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Unter anderem können Sie die Einzahlung per Überweisung, Kreditkarte oder Giropay vornehmen.

Nach der Einzahlung muss noch die Legitimierung erfolgen, die Sie bei Tradeo mit Hilfe von einem PostIdent Verfahren durchgeführt werden kann. Die dafür benötigten Unterlagen stellt Ihnen der Broker zur Verfügung.

Kritik

kritik-an-tradeoUnser kritischer Blick auf den Broker Tradeo fällt recht positiv aus. Denn der Broker lockt nicht mit Versprechungen, die er am de nicht einhalten kann. Sicherlich wäre es lobenswert, wenn der Support auch in deutscher Sprache angeboten wird. Jedoch ist man dort sehr verständnisvoll und versucht, alle Anfragen mit einfachen Worten und trotz alledem viel Kompetenz zu beantworten, sodass die Sprachbarriere relativ gering sein sollte.

Ansonsten haben wie keine weiteren großen Kritikpunkte gefunden und unseren umfangreichen Test recht positiv abgeschlossen.

Fazit

In unserem Test hat sich der Online Broker Tradeo in einem recht ordentlichen Licht präsentiert. Die Handelsplattform läuft gut und ist in Kombination mit dem Social Trading durchaus empfehlenswert. Auch die handelbaren Werte sind sehr gut ausgewählt, auch wenn die Stückzahl vielleicht den einen oder anderen Profi nicht überzeugen sollte. Generell ist man beim Broker sehr bemüht, den Anlegerwünschen so gut wie nur möglich nachzukommen. Daher fällt unser Fazit zum Broker recht positiv aus.

Vor- und Nachteile im Überblick

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen noch einmal einen kleinen Überblick über alle Vor- und Nachteile des Brokers gewähren.

Vorteile

gutes Händlernetzwerk aus erfahrenen und unerfahrenen Tradern
Mindesteinzahlung liegt bei überschaubaren 250 Euro
maximaler Hebel von 1:200
Regulierung nach EU-Norm durch die CySEC

Nachteile

Kundenservice bis auf wenige Ausnahmen nur in englischer Sprache

➔ Zur TRADEO Homepage ➔ Zur TRADEO Kontoeröffnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.