Questra

Questra: Test & Erfahrungen 2016

Hinter der Questra Holding steht ein enormes Investment-Netzwerk, welches seit 2013 online präsent ist. Ursprünglich ergab es sich aus der im Jahre 2009 gegründeten “entitled SFG Group“. Bis dato wurden knapp 1100 Deals getätigt und es werden von Tag zu Tag mehr Mitglieder auf diese Form des „passiven Geldverdienens“ aufmerksam.

Damit auch Ihr euch einen eigenen Eindruck machen könnt, wollen wir Euch das Konzept von Questra und die verschiedenen Handelsmöglichkeiten kurz erläutern.

Informationen zum Konzept und zu Questra

Das Unternehmen ist in verschiedenen Investment-Segmenten tätig, beispielsweise bei Versteigerungen, An- und Verkauf von Wertpapieren oder auch zur Unterstützung börsennotierter Unternehmen. Die Questra Holding bietet unter anderem verschiedene Investment-Portfolios an, welche sich langfristig für den Anleger rentieren sollen und er somit passiv Geld generieren kann. Darüber hinaus wird aber auch ein spezieller Marketing-Plan angeboten. Dieser verspricht bei sinnvoller Umsetzung weitere Boni, welche im Verlauf des Textes noch genauer vorgestellt werden sollen.

➔ Zur Questra Homepage ➔ Questra Partner werden

Die Anlagestrategie

Bei Questra erhält man die Möglichkeit, verschiedene Investment-Portfolios zu erwerben, die bis zu 312 % Rendite versprechen. Jedem Anleger wird ein Manager zugewiesen, welcher durch sinnvolle Trades durchschnittlich bis zu 7 % Rendite pro Woche auf dem Finanzmarkt generiert. Je nach angebotenem Paket (je höher die Investition, desto höher die Rendite), bekommt der Manager eine Art Provision, welche anhand eines vorher festgelegten Prozentsatzes auf den Gewinnbetrag berechnet wird. Je teurer das Paket, desto geringer ist der abgeschöpfte Betrag für den Manager.

In der Regel haben alle Pakete eine Laufzeit von einem Jahr und die Gewinne werden wöchentlich ausgeschüttet. Nur beim Standardpaket, welches am wenigsten Investitionskapital erfordert, erfolgt die Gewinnausschüttung erst nach einem Jahr. Anhand eines Beispiels soll das Konzept kurz erklärt werden.

Beispiel: Grünes Investitionspaket (810€)

gruener-koffer_questra
Wenn 810 € für den grünen Koffer investiert werden, erhält man bei einer durchschnittlichen Rendite von 4,6% und einer Provision von 30%, dementsprechend 161€ pro Monat und
nach einem Jahr knapp 1935€ Man darf aber nicht außer Acht lassen, dass man diesen Betrag nur dann erwirtschaftet, wenn man die wöchentliche Renditen über ein Jahr immer wieder reinvestiert, man also über ein Jahr keinen Zugriff auf das eingesetzte Kapital hat.

Questra bietet allerdings darüber hinaus noch ein Partnerprogramm an, womit man seine Gewinne noch weiter maximieren kann. Dieses werden wir Euch im weiteren Verlauf erklären.

Der Marketing-Plan: So erhöht man seinen Gewinn

Im Rahmen des Marketingplans können 9 Karrierestufen erreicht werden.

Generell gilt: Je mehr Umsatz generiert werden kann, desto höher steigt man auf.

Als neuer Partner befindet man sich beispielsweise automatisch in der Position des Newcomers. Sobald ein Umsatz von 3000 € erreicht wird, entwickelt man sich zum Bronze Agent.

Wie auf der Abbildung zu sehen ist erhält man den ersten Bonus, wenn ein Umsatz von mehr als 25000 € erreicht wird. Die letzte Stufe wäre bei einem Umsatz von mehr als 10 Millionen € erklommen. Bei dieser Regelung muss allerdings beachtet werden, dass ein einzelner Partner nur höchstens 50 % des Umsatzes ausmachen darf. Also auch wenn ein Partner einen schwarzen Koffer für 21870 € erwirbt und ein weiterer Partner auf 25000 € aufstocken könnte mit beispielsweise zwei blauen Koffern (2*2130) wäre es nur ein Gesamtvolumen von 16260 € (12500 € + 4260). In diesem Fall würde man nicht den Status des „Silver Agent“ erlangen und somit auch keine 1000 € Bonus erhalten.

Neben verschiedener Boni erhält man abhängig von seiner Karrierestufe bei jedem geworbenen Partner eine Provision:

questra-partnerprovisionen

Wenn also beispielsweise ein Partner einen roten Koffer im Wert von 7290 € kaufen würde, erhielte man eine Provision (Status: Bronze Agent) von ca. 477 €.

Das Besondere an diesem Konzept ist, dass auch weitere Abstufungen erfolgen können. Bei der Investition eines neuen Koffers schüttet Questra immer 15 % an Provisionen aus. Auch wenn einer unserer Partner einen neuen Partner wirbt, erhalten wir daraus ein „Stück des Kuchens“. Im Folgenden soll ein kurzes Beispiel für Klarheit sorgen:

Wir haben mittlerweile den Status des „Silver Agents“ erworben und unser Partner ist Newcomer. Wenn dieser nun eine weitere Person akquirierte, erhielte er 5 % des Investitionsbetrages. Wir bekämen die Differenz unseres aktuellen Provisionsprozentsatzes und den 5 %. In diesem Fall wären es somit 4 % (9 % – 5 %), welche wir direkt ausgezahlt bekämen. Bei einem roten Koffer wären es zusätzliche 291,60 €, die wir ohne weiteren Aufwand erhalten würden.

 

Fazit

Questra Holding bietet sehr gute Möglichkeiten, um passives Einkommen zu generieren.
Besonders reizvoll ist auch die Möglichkeit der Umwandlung von Paketen. Wenn ein Anleger beispielsweise drei gelbe Koffer im Wert von je 270€ besitzt, kann er diese in einen grünen Koffer im Wert von 810€ (270*3) tauschen.
Wirklich lukrativ wird es allerdings erst bei teureren Portfolios, da die Provision des Managers niedriger und gleichzeitig die durchschnittlichen Renditen höher werden. Gleichzeitig muss aber auch bedacht werden, dass man eine gewisse Zeit nicht auf das Geld zugreifen sollte oder Gewinne abzweigt, da sonst die Gewinnausschüttung im gesamten niedriger ausfällt

Generell findet man im Internet allerlei Erfahrungen und Berichte, Einstellungen und Argumente für und gegen Questra. Manche sagen, dass es sich lediglich um ein Schnellballsystem handelt, welches irgendwann zusammenbricht.

Das Motto lautet in diesem Fall: Die Gier übertrumpft die Vernunft. Wenn man regelmäßige Gewinne verzeichnet, warum sollte man sich dann das Geld auszahlen lassen…?

➔ Zur Questra Homepage ➔ Questra Partner werden

Um uns ein eigenes Bild zu machen, haben wir in Questra investiert…Damit auch Ihr Euch eure Gedanken machen könnt, werden wir wöchentlich ein kurzes Feedback zum aktuellen Stand unseres Investment-Portfolios hinterlegen.

Falls Ihr Interesse habt, sollte ihr Euch nur über Eines bewusst werden: „Setzt nur so viel Geld, wie Ihr auch verschmerzen könnt!“

Wie läuft die Anmeldung ab?

Nachdem die Registrierung abgeschlossen wurde, müsst ihr das Profil um die fehlenden Informationen ergänzen sowie dem Unternehmen bestimmte Dokumente zur Validitätsgarantie zur Verfügung stellen. Danach können unverzüglich diverse „Investment-Koffer“ erworben werden. Die Einzelnen sind auf diesem Bild nochmal dargestellt.

investment-koffer

➔ Zur Questra Homepage ➔ Questra Partner werden

Laufende Updates

Update 16.09.2016

Die erste Woche nach unserem Questra Investment ist vorbei. Am Ende der Woche ergaben sich 6,01% Rendite auf unsere Anlage. Das Portfolio ist über 25 Manager verteilt.

Update 23.09.2016

Auch in der zweiten Woche kann sich die Rendite sehen lassen. Insgesamt erhielten wir 5,53% aus unseren Koffern.

Update 30.09.2016

Die Dritte Woche von Questra ist rum. Diese Woche kratzten wir wieder knapp an der 6% Grenze. Mit 5,94% Rendite für diese Woche sind wir allerdings auch sehr zufrieden. Bisher funktioniert alles ohne Probleme. Auch die Auszahlungen, die wir jetzt getestet haben laufen ohne Probleme. Solange das Konto verifiziert ist, gibt es keinerlei Rückfragen und das Geld ist in wenigen Tagen auf dem Konto.

Update 07.10.2016

Auch diese Woche wieder ordentliche Renditen. 5,54% bekommen wir auf Investments.

Update 14.10.2016

Die Rendite pendelt sich auch diese Woche ein wie in der Vorherigen. Mit 5,64% sind wir auch mit diesem Wochenabschluss sehr zufrieden.

Update 21.10.2016

Auch diese Woche gute Renditen. Wir beendeten die Woche mit 5,79% Rendite.

Update 28.10.2016

In dieser Woche ging es im Vergleich zu den Vorwochen etwas runter. 4,83% Bescherte uns Questra diese Woche.

Update 04.11.2016

Nach der letzten Woche mit weniger als 5% kamen wir diese Woche wieder über 5%. Am Ende der Woche hieß es 5,57%. Auch weiterhin funktionieren die Auszahlungen ohne Probleme.

24 Antworten zu “Questra”

  1. Timo sagt:

    Danke für die Zusammenfassung!

    Bin auch dabei und bisher läuft es super!

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Timo,

      das freut uns zu hören. Berichte uns gerne wie es weiter bei dir läuft.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  2. Timur sagt:

    Hallo, seit wann genau seid ihr denn bei Questra dabei und könnt ihr mittlerweile über einen längeren Zeitraum aus Erfahrung berichten? Ihr schreibt „Um uns ein eigenes Bild zu machen, haben wir in Questra investiert…Damit auch Ihr Euch eure Gedanken machen könnt, werden wir wöchentlich ein kurzes Feedback zum aktuellen Stand unseres Investment-Portfolios hinterlegen.“
    Wo stehen diese wöchentlichen Berichte?
    Danke und Gruß
    Timur

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Tim,

      wir haben sie noch nicht veröffentlicht. Kommen diese Woche aber noch. Vorab: bisher im Schnitt 5% / Woche und Auszahlungen waren auch kein Problem.

      Es kommt auch noch ein überarbeitetes Video mit vielen Details.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  3. kolibri sagt:

    Beantwortet ihr auch Fragen?

  4. Willus sagt:

    Hallo Freunde der Aktienrunde,

    Ich bin durch Zufall auf euere Seite gestossen.

    Ich bin seit ein paar Monaten bei Questra und das ganze läuft sehr gut. Ich war Bänker und Anlageberater und ich habe schon immer solche Programme kennengelernt. Von 100 war 1 gut und real. Hier bin ich mir Recht sicher, das es gut wird.

    Grüsse: Frank

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Frank,

      danke für deinen Erfahrungsbericht. Zu rosig darf man solche Systeme nie sehen. Bisher laufen unsere Investments aber auch problemlos.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  5. Stefan sagt:

    Hi, interessante Sache. Schreibe vorab Mails mit den Jungs dort und jetzt wurde ich ins legal department weitergeleitet ,weil ich gefragt habe warum man den Gesetzten von Kap Verde nachkommt und sich da die Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen lässt. Mal ehrlich, spanischer Firmensitz, aber Bestätigung nach Kap Verdischen Gesetzen und amerikanische Bürger sind ausgeschlossen – klingt alles komisch. Habt ihr jemanden, der länger dabei ist? Überlege trotz der Sachen ob ich in einen Koffer investiere….da ich selber trade, sind diese Ausschüttungen am Aktienmarkt durchaus zu erwirtschaften und kein Hokuspokus. Lese gerne eure Meinung. Bis dahin, LG Stefan

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Stefan,

      was wirklich gemacht wird ist z.T. nicht komplett transparent dargestellt. Wir kennen mittlerweile einige Anleger, können aber natürlich nicht dafür garantieren, dass das System ewig funktioniert. Als erstes sollte man sich bei einem Investment Ziele setzen und darauf achten, dass man den BEP erreicht. Danach sind die Sorgen ja nicht weiter berechtigt.

      Beste Grüße vom Aktienrunde.de-Team

  6. ErsBa sagt:

    Wie funktioniert das mit dem Steuer Recht?
    Wusstet Ihr das in Belgien nicht anerkannt wurde (Firma) (siehe link)
    Wer Zahlt meine KV etc. wenn ich nur damit Geld verdiene etwas das Amt ??
    Warum wird das Geld nicht direkt auf mein Konto Überwiesen, sonder nur über bestimmte auszahlungskargen etc. möglich ?

    Bitte fragen beantworten. :))

  7. Klaus sagt:

    Hallo kann jd sagen wie wird das ganzw besteuert ich weiss ihr seid kein steuerberater aber mich interessiert eure erfahrung

  8. Frank Wapsa sagt:

    Hallo, ich habe da mal eine Frage: Wie ist das möglich in eine Woche 5% Rendite zu erwirtschaften? Selbst Warren Buffett erziehlt im Jahr „nur“ 20% Rendite. In meinen Augen unmöglich 5% zu erziehlen. Jeder der sich auf den Finanzmärkten aus kennt, weiss das. LG Frank

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Frank,

      die gleichen Probleme sehen wir auch. Daher empfehlen wir das Investment auch nur unter Vorbehalt. Auf den öffentlichen Veranstaltungen werden z.T. Investments gezeigt, allerdings muss sich hier jeder selbst ein Bild machen und sein eigenes Risiko abschätzen.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  9. Robert sagt:

    Hallo,

    frage mich gerade, wie man seine Kapitalerträge aus diesem System transparent bei der Steuererklärung geltend machen will/kann?! Ich kann mir nicht vorstellen, dass Questra zum Jahresende eine Steuerbescheinigung ausstellt.

    Danke für die Hilfe.

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo Robert,

      gibt es auch nicht. Das ist aber bei ausländischen Gesellschaften immer so. Wir haben dazu ein Video für binäre Optionen, wo es genau um die gleiche Thematik und das notwendige Vorgehen ist: https://www.youtube.com/watch?v=mGwJHfNc6zs

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

      • Sven sagt:

        Wirklich schöner Beitrag, allerdings ist immer zu klären was alles als Gewinn verstanden wird.
        Da man ja kein Geld investiert, sondern sich eine Dienstleistung erkauft müsste jeder Cent der als Rendite ausgeschüttet wird auch als Gewinn behandelt werden.

        • Aktienrunde sagt:

          Hallo Sven,

          die Renditen müssen immer versteuert werden.

          Wir können keine Rechtsberatung hier leisten, wie können nur unsere Ansicht dazu schildern.

          Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

  10. oliver sagt:

    Hallo,

    questra ist einfach eine Top-Adresse zum Anlegen. Anfangs war ich auch skeptisch jedoch habe ich mit der Firma befasst und war auf dem Seminar in Berlin. Alles sehr transparent. Wenn jemand sich unsicher ist, jedoch einsteigen will dem kann ich nur raten es zu tun! Einfach mit 90 Euro anfangen, sich damit vertraut machen und dann kann ja nachgelegt werden. Bei fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

  11. Bekir Canverdi sagt:

    Wenn es sicher ist warum nur 90 euro
    Dann kann man doch höher einsteigen

    • Aktienrunde sagt:

      Hallo,

      in keinem Satz sagen wir, dass es sicher ist! Daher auch der Hinweis: „Setzt nur so viel Geld, wie Ihr auch verschmerzen könnt!“.

      Wir sind im ersten Schub mit dem geringsten Betrag rein gegangen um überhaupt den Ablauf und die Auszahlung zu testen. Dies funktioniert bisher weiterhin ohne Probleme. Mittlerweile haben wir deutlich mehr raus als wir eingezahlt haben. Trotzdem sollte alles mit Vorsicht genossen werden.

      Beste Grüße vom Aktienrunde-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.