ZoomTrader Test & Erfahrungen 2016 ++ Echt & unabhängig

ZoomTrader Test & Erfahrungen

ZoomTraderNicht alle Broker kommen aus Deutschland oder Zypern. Es gibt viele Broker, die in ganz anderen Ländern ihren Sitz aufweisen. Dazu gehört auch der Broker Zoomtrader. Dieser Anbieter ist in Tschechien erschaffen worden, hat aber aktuell seinen Sitz in der britischen Hauptstadt London. Der Anbieter operiert von den Seychellen aus. Aus diesem Grund ist der Handel mit Binören Optionen leider nicht unter dem europäischen Recht gehalten. Eine Regulierung wird nicht über die bekannten Finanzaufsichten gesichert. Allerdings bedeutet das nicht unbedingt, dass der Broker minderwertiger ist. Gerne möchten wir in unserem Erfahrungsbericht herausfinden, welche Stärken und Schwächen der Anbieter aufweist. Es konnte bereits herausgefunden werden, dass der Broker seine Kunden sehr gut begleitet und ihnen darüber hinaus auch eine App anbietet. Wir von Aktienrunde.de möchten gerne weitere Recherchen anstellen, um den Broker näher unter die Lupe zu nehmen.

➔ Zur ZoomTrader Homepage ➔ Zur ZoomTrader Kontoeröffnung

Die wichtigsten Fakten zu ZoomTrader in einem kurzen Überblick

ZoomTrader-Startseite-und-HandelsplattformFolgende Vorteile hat ZoomTrader für Anleger:

 Demokonto
 Hohe Bonuszahlungen
 Hohe Renditen
 Viele Handelsplattformen
 Zahlreiche Basiswerte
 100 Prozent deutscher Support
 Support in Deutschland stationiert
 Schnelle Auszahlung
 Bis zu 650 % High-Yield Rendite

Zoomtrader auf einen Blick

ZoomTrader auf einen Blick
Name des Brokers ZoomTrader
Link zum Broker www.zoomtrader.com
Gründung 2014
Hauptsitz London
Regulierung CySEC
Handelsplattform Tradologic
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch uvm.
Kontoeröffnung Ab 250 Euro
Handel Ab 5€ pro Trade
Handel auf der Plattform
Handelsarten Put & Call, One Touch, Range und Hyper
Assets über 70 Währungen, Aktien, Indizes und Rohstoffe
Laufzeiten 30 u. 60 Sekunden, 2, 5 u. 10 Minuten
Max. Rendite bis zu 85%
Verlustabsicherung bis zu 20%
Demokonto
Zahlungsmethoden Banküberweisung, Visa, Mastercard
Testergebnis
Kundenstruktur
Regulierung & Sicherheit
Plattform
Angebot & Konditionen
Kundenservice
Fazit:
5 / 5
User Wertung:4.9 (183 votes)

Der Anbieter Zoomtrader ist Teil der Unternehmensgruppe AA7 Group Lfd und hat seinen Sitz in London. Der Broker unterliegt jedoch nicht der britischen Finanzaufsicht, der auf die hochwertige Ausführung der Aufgaben von Zoomtrader aufpasst. Der eigentliche Sitz des Unternehmens befindet sich auf den Seychellen. Das hat zur Folge, dass es sich hier nicht um eine europäische Finanzaufsicht handelt, die den Broker kontrolliert. Das Unternehmen liegt in der Obhut der Seychellen. Die Behörden hier sind für die Regulierung des Brokers verantwortlich. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Broker weniger zuverlässig arbeitet. Es kann passieren, dass sich die deutschen Händler jedoch nicht allzu wohl fühlen, wenn keine Regulierung innerhalb der EU gesichert ist. Die Skepsis bleibt auch bei uns von Aktienrunde.de ein wenig vorhanden. Jedoch sollte nach dem Erfahrungsbericht von uns ein wenig Klarheit erhalten werden, ob der Broker zuverlässig arbeitet.

Es ist jedoch direkt zu erwähnen, dass der Anbieter Zoomtrader keine Einlagenabsicherung aufweist. Allerdings muss auch gesagt werden, dass bislang keine negative Schlagzeile bezüglich des Brokers bislang zustande kam. Durch den deutschen Support erhalten Sie hochwertige Anweisungen und können zur gleichen Zeit sicherstellen, dass sehr viel Transparenz bei dem Anbieter vorhanden ist.

Ganz neu – Unsere ZoomTrader Erfahrungen im Video Testbericht

Kundenstruktur bei Zoomtrader

Kundenstruktur bei ZoomTraderBei Zoomtrader sind viele internationale Kunden angemeldet, die gerne den Handel mit dem Anbieter durchführen möchten. Natürlich ist zu erwähnen, dass aufgrund der geringen Einzahlungssumme von 200 Euro viele Anfänger den Service des Brokers nutzen. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass es viele Handelsmöglichkeiten gibt. Es reicht aus, wenn Sie mit 10 Euro den Handel beginnen. Dieser Betrag ist jedoch nicht zu hoch angesetzt, um viele Anfänger zu begeistern. Der eigentliche Vorteil für Neukunden, die bislang noch nicht gehandelt haben, ist das Demokonto. Dieses kann direkt genutzt werden, ohne dass 200 Euro eingezahlt werden. Das Demokonto sichert Ihnen zu, dass Sie ohne Verluste handeln. Darüber hinaus sollten Sie jedoch mit Analysen handeln, um nicht nur eine 50 zu 50 Chance zu nutzen. Viele andere Broker verlangen in der Regel nur 100 Euro von ihren Kunden. Da jedoch bei den anderen Anbietern kein Demokonto vorliegt, ist es bei Zoomtrader durchaus sinnvoller zu starten. Das Demokonto sichert Sie ab und gewährleistet, dass Sie ohne einen Verlust handeln können

Sicherung und Regulierung

Regulierung und Sicherheit von ZoomTraderDer Anbieter ist, wie bereits erwähnt, nicht unter dem europäischen Gesetz verankert. Eine Kontrolle aus dem EU-Raum gibt es somit nicht. Allerdings wurden bislang keine negativen Berichte veröffentlicht, die Beschwerden mit sich gebracht haben. Aus diesem Grund möchte der Broker für seine Kunden zwei sehr transparente Angebote anbieten, die dazu führen, dass die Kunden mehr Vertrauen aufbauen.

Die Angebote umfassen:

 Die Verschwiegenheitsklausel innerhalb des Vertrages. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
 Kunden Support wird durch zahlreiche Kommunikationskanäle gesichert. Außerdem ist der Support in deutscher Sprache vorhanden

Ob Sie sich nun auf den Broker einlassen, ist Ihre Entscheidung. Natürlich sollten Sie sich bei dem Broker wohlfühlen. Wir von Aktienrunde.de haben in unserer bisherigen Erfahrung keine Nachteile durch die wegfallende Regulierung erkennen können. Besonders Daytrader, die keine hohen Summen bei Zoomtrader anlegen möchten, können ohne Probleme bei dem Anbieter handeln.

Plattform, Angebot und Konditionen

Konditionen von ZoomTraderDie Internetseite von Zoomtrader ist sehr gut durch das Programm Tradologic gesichert. Die meisten Broker nutzen diese Software, um den Anbieter und auch die Kunden zu schützen. Die Verschlüsselung der Seite ermöglicht einen sicheren Zugriff für die Kunden. Damit werden auch dauerhaft alle Konten der Kunden abgesichert. Sie müssen kein Programm herunterladen, um die Seite des Brokers nutzen zu können. Es reicht komplett aus, wenn Sie die Website aufrufen und auch die App von dem Anbieter nutzen. Sie können die mobile App von dem Broker nutzen, um überall in der Welt zu handeln. Sie sollten am besten nicht mit den mobilen Endgeräten die normale Webseite über den Browser aufrufen. Diese ist nämlich nicht für Smartphone und Co. optimiert worden.

Die Handelsplattform

Handelsplattform von ZoomTrader

Handelsplattform ZoomTrader

Handelsplattform ZoomTrader

Die Handelsplattform des Anbieters ist sehr kundenfreundlich gehalten und bietet den Kunden sehr gute und schnelle Orientierungsmöglichkeiten an. Der Broker bietet darüber hinaus die Webseite in zahlreichen Sprachen an. Dazu gehören unter anderem Spanisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Türkisch und weitere Sprachen. Einsteiger können sich, wie auch wir von Aktienrunde, sehr schnell und einfach auf der Webseite zurechtfinden. Probleme mit einigen Rubriken gab es nicht. Aus diesem Grund waren wir schnell davon überzeugt, dass es sich um ein sehr vorteilhaftes Portal handelt, das vor allem für Anfänger gut geeignet ist.

Handelsangebot und Konditionen

Handelsangbot von ZoomTraderDas Handelsangebot bei dem Anbieter ist nicht nur sehr umfangreich, sondern zur gleichen Zeit können Sie sehr kurzfristig handeln. Kurze Handelszeiten sind sehr beliebt, die bei 60 Sekunden beginnen. Die 1 Minute Trades werden in der Regel von den meisten Anfängern getestet, die schnellen Erfolg sehen möchten. Allerdings ist es am besten, wenn ein Handelszeitraum von mindestens fünf Minuten zu Beginn genutzt wird, um die Verluste so gering wie möglich zu halten. Der Anbieter weist jedoch ein breites Spektrum an Handelszeiten auf, was sehr positiv ist. Innerhalb einer Zeitspanne von einer Minute bis fünf Minuten ist das Turbo-Trading möglich. Natürlich gib es auch längere Zeiträume, die bis zu sieben Tagen andauern.

Zu den klassischen Handelsoptionen gehören:

 Up/Down, Touch
 OneTouch
 Range
 Ladder
 Pairs
 OptionBuilder

Natürlich sind diese Optionen durch unterschiedliche Handelszeiten geprägt. Darüber hinaus können Sie bei Zoomtrader zusätzlich weitere Handelsgüter für einen Trade nutzen.

Dazu gehören:

Edelmetalle
 Währungen
 Rohstoffe
 Indizes
 Aktien

Sie können als Kunde Renditen zwischen 75 und 85 Prozent erhalten. Die High-Yield-Renditen liegen bei 650 Prozent. Sie müssen jedoch hier beachten, dass nicht nur eine hohe Rendite möglich ist, sondern auch ein hohes Risiko mit dem Handel verbunden ist. Einzelne Basiswerte können Sie schon ab 5 Euro handeln. Die klassische Version ist mit 25 Euro in Anspruch zu nehmen, wie es auch bei anderen Brokern gehandhabt wird. Wenn eine Option zusammengestellt werden möchte, ist der OptionBuilder vorhanden. Dieser kann von Ihnen genutzt werden, um die eigenen Anlagestrategien unter Beweis zu stellen. Natürlich ist jedoch nur dieses Angebot von Fortgeschrittenen zu nutzen. Sie können hier nämlich den Handelsbetrag bestimmen sowie die Laufzeit.

Der Anbieter Zoomtrader bietet einen direkten Hinweis auf das Offshore-System an. Es handelt sich hierbei um einen Hinweis des Brokers, damit es zu keinen Missverständnissen kommt. Unabhängig von den Gewinnen muss jeder Händler seine Gewinne in seinem eigenen Land versteuern. Somit möchte der Broker versichern, dass es zu keinen Missverständnissen kommt.

Kundenservice und Support

Kundenservice von ZoomTraderDer Kundendienst möchte seinen Kunden sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten anbieten. Aus diesem Grund ist der Broker in zahlreichen Sprachen vorhanden, kann für deutsche Händler in deutscher oder englischer Sprache genutzt werden. Deutsche Kunden können sich an die Hotline in München wenden, die an Werktagen zwischen 9 und 20 Uhr freigeschaltet ist. Außerdem können Sie mit dem Support per Mail Kontakt aufnehmen oder sogar einen Brief nach London schicken. Der Live-Chat ist außerdem sehr vorteilhaft für die Kunden zu nutzen. Wenn Sie den Broker mit einem Fax bereichern möchten, ist dieses nach Malta zu schicken. Die Kontaktdaten erhalten Sie natürlich auf der Website des Anbieters.

Kontoeröffnung und Ablauf

Kontoeröffnung bei ZoomTrader

Kontoeröffnung ZoomTrader

Kontoeröffnung ZoomTrader

Sie haben die Möglichkeit, unterschiedliche Konten bei Zoomtrader zu eröffnen.

Unter anderem stehen Ihnen folgende Kontotypen zur Verfügung:

 Mini
 Gold
 Personal Broker
 VIP

Bei der Mindesteinzahlung von 200 Euro können Sie das Mini-Konto erhalten. Der Bonus liegt bei 20 Prozent der eingezahlten Summe. Beim Konto Gold müssen Sie eine Mindesteinzahlung von 2500 Euro vornehmen und maximal 4999 Euro. Der Bonus liegt bei 70 Prozent. Der Personal Broker Account verlangt eine Summe von 5000 Euro bei der Einzahlung und maximal 20 000 Euro. Der Bonus liegt bei 100 % für Sie als Kunde. Möchten Sie hingegen mehr als 20 000 Euro einzahlen, ist ein individueller Bonus für Sie vorhanden. Beim Konto Mini erhalten Sie keine Extras zum Konto. Beim Konto Gold erhalten Sie tägliche Übersichten über die Kurse. Außerdem können Sie einen Videokurs nutzen. In dem nächsthöheren Kontobereich liegen Ihnen weitere Extras offen. Sie können weitere Handelsstrategien nutzen und außerdem Webinare nutzen.

Kritik

Kritik an ZoomTraderDie Kritik umfasst unter anderem die fehlende Regulierung durch die EU. Für viele Kunden ist das ein großes Hindernis, sich bei dem Broker anzumelden. Allerdings konnte bislang kein Fehlverhalten des Brokers deutlich werden, was darauf schließt, dass keine negative Werbung erfolgte. Betrügerisches Verhalten ist ebenso nicht deutlich. Der Broker setzt hingegen auf eine sehr hohe Transparenz und möchte sicherstellen, dass sich die Kunden bei dem Anbieter wohlfühlen.

 Kritik kann in Bezug auf die AGBs ausgeübt werden.

Die Datenschutzrichtlinien sind auch nicht sehr vorteilhaft für deutsche Kunden zu lesen. Das Sprachniveau lässt hier nämlich zu wünschen übrig. Der Broker würde eine bessere Übersetzung der Richtlinien benötigen, um seriöser zu erscheinen.

Fazit

Der Gesamteindruck war positiv und weist keine negativen Punkte auf, die den Handel bei Zoomtrader besser ausschließen sollten. Aufgrund des hochwertigen Kundenservice fühlen sich die Kunden bei dem Anbieter wohl. Der 24 Stunden Kundenservice bietet Ihnen sehr gute Angebote an und hilft, wo er kann. Das Demokonto ist sehr positiv und unterstützt dabei auch bei der weiteren Handelstätigkeit, um Verluste zu vermeiden. Wir können den Broker aus den aufgeführten Gründen sehr gerne weiterempfehlen.

➔ Zur ZoomTrader Homepage ➔ Zur ZoomTrader Kontoeröffnung

Kommentare sind geschlossen.